Obstgarten im 20. Stock
HOCHHAUS MIT BÄUMEN: In der Hauptstadt Taiwans, in Taipeh, ist dieses Hochhaus entstanden. | Foto: Vincent Callebaut Architectures

Nachrichten für Kinder

Obstgarten im 20. Stock

Anzeige

Der Central Park in New York ist riesig. Er wird auch als „Grüne Lunge“ bezeichnet. Rund 20 000 Bäume stehen dort. Sie bieten Schattenplätze und zaubern eine einmalige Atmosphäre mitten in die pulsierende Stadt mit ihren vielen Wolkenkratzern. Apropos Wolkenkratzer: In der taiwanesischen Hauptstadt Taipeh ragt ein supermodernes Hochhaus in den Himmel, das eine Gemeinsamkeit mit dem Central Park hat: auf dem gesamten Gebäude stehen genauso viele Bäume wie in New Yorks „grüner Lunge“. Kein anderes Haus der Welt trägt so viele Bäume. Der Architekt des Gebäudes wollte mit der Bepflanzung einen Umweltbeitrag leisten. Denn viele Bäume sind gut gegen Smog, weil sie das schädliche Kohlenstoffdioxid (CO2) aufnehmen und speichern.

Hochhaus oder Hochwald?

Und davon gibt es genug in der Millionenstadt Taipeh. Positiver Nebeneffekt des grünen Wolkenkratzers: Die Begrünung sieht toll aus und bietet einen schönen Kontrast zu den vielen Glasfassaden in der Umgebung. Wenn man in einem der Stockwerke steht, hat man nicht das Gefühl in einem Hochhaus zu sein. Überall ist man umgeben von Bäumen, Büschen und sogar Obstgärten. Manche Böden sind verglast, so dass man über den Baumkronen des unteren Stockwerkes läuft. Seit vielen Jahren entwirft der belgische Architekt Vincent Callebaut Häuser mit extra viel Natur. Das gesamte Gebäude mit 20 Stockwerken ist seit 2017 fertig. Es wird von nur 40 sehr reichen Familien bewohnt, die sogar einen eigenen Parkplatz mitten in ihrer Wohnung haben.