Flossen hoch! Die Meerjungfrauen und der Meerjungmann der Aquanauten in Karlsruhe. | Foto: Mori Monteiro

BeNNi unterwegs

Wie echte Meerjungfrauen

Anzeige

Elegant sieht das aus, wenn Sina, Anaïs und Luise ihre Fischschwänze überziehen und sich langsam ins Wasser gleiten lassen. Im Becken sind die Mitglieder im Tauchverein Aquanauten Karlsruhe-Durlach in ihrem Element. In einer einzigen, fließenden Bewegung sind sie unter Wasser unterwegs. So mühelos wie die Fische. Nur, dass sie zum Luft holen, manchmal wieder auftauchen müssen.


Mit Fischschwanz und Flosse

„Mermaiding“ ist das englische Wort für eine Sportart, die auch bei uns immer beliebter wird. Übersetzt bedeutet das so etwas wie „Meerjungfrau sein“ und im Grunde ist das eine ziemlich sportliche Angelegenheit, denn das Schwimmen mit einer einzelnen Flosse, in der beide Füße stecken, ist nicht so einfach, wie es aussieht.

Und so würde sie vielleicht ein Fisch sehen. | Foto: Mori Monteiro

Meerjungfrauen-Treffen

„Aber nach ein paar Mal Training geht es schon“, sagt Franziska Mergl, die die Mädchen (und einen Jungen) immer montags im Schwimmbad der Sportschule Schöneck auf dem Turmberg in Karlsruhe betreut. Derzeit bereiten sich die 25 Kinder ab acht Jahren auf ein ganz besonderes Event vor: Meerjungfrauen aus ganz Baden-Württemberg treffen sich am 24. Juni im Sonnenbad in Karlsruhe. Schwimmt doch mal vorbei.