Nicht immer ist der Meinungsaustausch auf sozialen Netzwerken von Respekt geprägt. | Foto: Symbolbild dpa

Humboldt-Gymnasium Karlsruhe

Pöbler nehmen interessierten Usern den Raum

Anzeige

Vielen, die schon einmal auf Online-Portalen unterwegs waren, ist womöglich aufgefallen, dass unpassendes Verhalten und ausfallende Redewendungen dort zum Alltag gehören. Respektvoller Meinungsaustausch ist hier sehr selten. So wirkt sich negatives Verhalten meist auch auf die Besucherzahlen der Plattform aus.

Anonymität begünstigt unpassendes Verhalten

Dieses Verhalten ist teilweise auf die Anonymität der Plattformen zurückzuführen, denn anhand der „usernames“ kann die wahre Identität nicht festgestellt werden. So bleiben mögliche Folgen für das schlechte Verhalten eines Users auf einer Plattform aus oder führt gerade einmal zu kleineren Bestrafungen wie einem „Bann“, welcher es dem User unmöglich macht, diese Plattform zu besuchen. Abgesehen davon, dass nur selten zu langfristigen „Banns“ gegriffen wird, können jene auch durch das Erstellen eines neuen Accounts einfach umgangen werden.

Fehlende Toleranz

Ebenso spielt die fehlende Toleranz vieler „User“ eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, die vielen Beleidigungen und schlechten Verhaltensweisen zu erklären. Viele Benutzer lassen keine anderen Meinungen zu oder sehen diese sofort als Angriff auf die eigene Meinung. So entwickeln sich in Windeseile heftige Auseinandersetzungen, in denen nicht selten Beleidigungen ausgetauscht werden.

Manche wollen emotionalen Druck loswerden

Zusätzlich gehen manche Menschen nur auf Plattformen, um dort ihre Gefühle und ihren emotionalen Druck loszuwerden. Viele sind bereits so gestresst und gereizt, dass der kleinste Tropfen das Fass zum Überlaufen bringen kann – beziehungsweise die kleinste Stichelei reicht, um einen Streit vom Zaun zu brechen. Einige User besuchen diese Plattformen sogar nur, um zu streiten und um andere Menschen zu provozieren. Schlechtes Verhalten auf Online-Portalen sorgt dafür, dass viele Benutzer sich beleidigt und angegriffen fühlen. Dies führt dazu, dass diese Benutzer das Portal verlassen und nicht dorthin zurückkehren.

Viele Nutzer haben schlechte Erfahrungen gemacht

Ebenfalls ist es eine Zeitverschwendung für jeden, der auf der Plattform nach einer anständigen Lösung für ein Problem oder andere Antworten sucht, da jene oft zuerst mit einem beleidigenden Dialog konfrontiert werden. Viele Benutzer haben sogar so schlechte Erfahrungen mit Online-Portalen gemacht, dass sie diese von vornherein ablehnen, obwohl dort hilfreiche Informationen stehen können.

Das alles sorgt für schlechte Atmosphäre und kleine Besucherzahlen auf vielen Plattformen. Beim Thema Lösungsansätze sollten alle erst einmal auf ihr eigenes Verhalten achten. Personalisierung würde die Anzahl der Beleidigungen auf vielen Plattformen wahrscheinlich auch reduzieren.

David Bodden | Klasse 10b
Humboldt-Gymnasium Karlsruhe