ZiSch - Münzgeld und EC-Karten
Das liebe Geld: Auch Schüler machen sich darüber Gedanken. | Foto: ©tongpatong - stock.adobe.com

Windeck-Gymnasium Bühl

Münzen versus Mastercard

Anzeige

Hanna Behm | Klasse 9a
Windeck-Gymnasium Bühl

Kann Bargeld durch die Karte ersetzt werden?

Es war schon lange ein wichtiges Thema und wird auch heutzutage in den Medien immer präsenter: Über die Frage, ob man noch Bargeld benötigt oder die Karte das Bargeld vollständig ersetzen kann, machen sich immer mehr Menschen Gedanken. Die kleinen Cent-Stücke sind oft lästig und machen den Geldbeutel nur unnötig schwer. Doch wie oft war man erleichtert darüber, doch noch ein paar Münzen in der Hosentasche zu finden? Die Karte ist zwar deutlich leichter, aber ist es nicht erschreckend, dass das ganze Vermögen auf dieser Karte zur Verfügung steht? Wenn sie einmal verloren geht oder geklaut wird, kann man sie zwar sperren lassen, aber es dauert Wochen bis die neue Karte kommt. Was macht man dann ohne Bargeld?

Ein ebenfalls wichtiger Aspekt ist das Geld leihen. Oft benötigt man für eine bestimmte Sache Geld, zum Beispiel für die Schule, und hat das Geld dann vergessen oder nicht mehr genug im Geldbeutel. Dann kann man immer sehr erfreut darüber sein, gute Freunde zu haben, die einem ein, zwei Euro leihen. Außerdem ist es wichtig, Kinder an das Geld heranzuführen, damit sie lernen in der Zukunft mit Geld umzugehen. Für sie ist es viel anschaulicher, wenn sie die Münzen und Scheine sehen und in der Hand halten können, um ihren Wert zu verstehen. Geht man nicht viel verantwortungsvoller mit Geld um, wenn man es in der Hand hält?

Bargeld ist immer noch wichtig für die Gesellschaft und kann nicht einfach durch die Karte ersetzt werden, auch wenn man gut ohne Ein- und Zwei-Cent-Münzen auskommen würde und der Geldbeutel dann deutlich leichter wäre.