Skip to main content

Zeugen gesucht

13-Jährige in Karlsruhe von E-Scooter angefahren

In Karlsruhe-Mühlburg ist am Montag eine 13-jährige von einem E-Scooter angefahren und leicht verletzt worden. Laut Aussage der jungen Frau befanden sich drei Jugendliche auf dem Fahrzeug. Die Polizei bittet um Hinweise.

Auf dem E-Scooter sollen sich drei Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 16 Jahren befunden haben. Foto: Patrick Pleul/dpa/Symbolbild

Leichte Verletzungen hat am Montagvormittag eine 13-Jährige in Karlsruhe erlitten, als sie auf dem Gehweg in der Lameystraße von einem E-Scooter-Fahrer angefahren wurde. Der Fahrer flüchtete anschließend von der Unfallstelle.

Nach den bisherigen Erkenntnissen war das Mädchen gegen 08:45 Uhr auf dem Gehweg vom Entenfang kommend in Richtung Hardtstraße mit einer Freundin unterwegs, wie die Polizei mitteilte.

Auf Höhe eines Supermarkts wurde sie plötzlich von hinten von einem E-Scooter-Fahrer angefahren, wodurch die 13-Jährige zu Boden stürzte und dabei leichte Verletzungen erlitt. Trotz der Kollision setzte der Fahrer des E-Scooters seine Fahrt unvermindert fort und flüchtete von der Unfallstelle, ohne sich um die Verletzte zu kümmern.

Auf dem E-Scooter waren nach Angaben der 13-Jährigen zum Unfallzeitpunkt drei Jugendliche im Alter zwischen 14 und 16 Jahren unterwegs. Einer von Ihnen hatte auffallend schwarze Haare. Näher konnte sie die Jugendlichen nicht beschreiben. Der E-Scooter selbst war vermutlich rot. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen.

Polizeirevier Karlsruhe-West

Telefon (07 21) 6 66 36 11

nach oben Zurück zum Seitenanfang