Skip to main content

Knapp 1,3 Promille im Blut

49-Jähriger bedroht in Karlsruhe mehrere Menschen mit Pistole

Ein betrunkener 49-Jähriger hat in Karlsruhe mehrere Menschen mit einer Pistole bedroht, nachdem er aus einem Lokal geworfen wurde. Im Anschluss sei der 49-Jährige geflohen. Doch er konnte gefasst werden.

Betrunken und bewaffnet: Ein 49-Jähriger hat in Karlsruhe in der Nacht auf Samstag mehrere Menschen mit einer Pistole bedroht. Die Polizei konnte den Mann später mit knapp 1,3 Promille Alkohol im Blut festnehmen. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Ein betrunkener 49-Jähriger hat in Karlsruhe mehrere Menschen mit einer Pistole bedroht. Zuvor war der Mann in der Nacht auf Samstag aus einem Lokal geworfen worden, weil er auf den Boden gespuckt hatte, wie die Polizei am Montag mitteilte. Als er wenig später wieder zurückkam, brachten ihn mehrere Gäste ins Freie. Daraufhin habe er im Streit die Waffe gezogen und in Richtung der Gruppe gezielt. Im Anschluss sei der 49-Jährige geflohen.

Während seiner Flucht soll der Mann laut Zeugen auch mehrmals den Abzug der Pistole betätigt haben, Schüsse seien aber nicht zu hören gewesen. Polizisten nahmen den 49-Jährigen noch in der Nacht fest. Dabei sei der Mann leicht verletzt worden.

Bei der Durchsuchung fanden die Beamten eine Luftdruckpistole. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von knapp 1,3 Promille. Die restliche Nacht verbrachte er daraufhin in einer Ausnüchterungszelle. Gegen ihn wird nun ermittelt.

nach oben Zurück zum Seitenanfang