Skip to main content

Baden-Württemberg mit großer Mehrheit bestätigt

Zweite Volksabstimmung in Baden im Jahr 1970: „Entscheidung zwischen Herz und Verstand“

An der Wahlurne blutet manchem das Herz. Trotzdem entscheidet sich bei der Volksabstimmung 1970 in Baden die ganz große Mehrheit für den Verbleib im Südweststaat.
4 Minuten
4 Minuten

18 Jahre nach seiner Gründung steht das Land Baden-Württemberg noch einmal zur Disposition. Emil D. aus Baden-Baden will bei der Volksabstimmung am 7. Juni 1970 für die Wiederherstellung des alten Landes Baden stimmen.

Denn „Unrecht wird durch Fristablauf nicht Recht“. Auch Hedwig S. aus Heidelberg ist für die Teilung des Südweststaates. Weil „die Zukunft Badens am Rhein liegt und nicht hinter den Bergen in Stuttgart“.

Solche Statements lassen den Heimatbund Badnerland hoffen, dass die „Zwangsehe“ von Baden und Württemberg endlich geschieden wird. Freilich – es gibt auch andere.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang