Skip to main content

Auch Staus in der Stadt

Stauchaos in und um Karlsruhe: Alle Fahrstreifen auf der A8 in Richtung Pforzheim wieder frei

Die Autobahn 8 in Fahrtrichtung Pforzheim war zwischen dem Dreieck Karlsruhe und der Anschlussstelle Karlsbad über mehrere Stunden gesperrt. Grund war eine Ölspur. In der Region staute es sich auf vielen Ausweichrouten und im Karlsruher Stadtgebiet. Seit dem Nachmittag sind alle Fahrspuren wieder frei.

Die Reinigung der Autobahn dauert mehrere Stunden. Foto: Reichelt

Die Fahrbahn der A8 müsse gereinigt werden, so ein Polizeisprecher. Ein Tanklastzug habe gegen vier Uhr morgens die massive Ölspur verursacht. "Der Kraftstoff verteilte sich an der Steigung, so dass die gesamte Fahrbahn verschmutzt wurde", schreibt die Polizei. "Der nachfolgende Verkehr konnte aufgrund der schmierigen Fläche die Steigung nicht mehr passieren." Fünf Reinigungsfahrzeuge sind vor Ort, das Landratsamt Karlsruhe überprüft die Arbeiten.

Sperrung bis 15 Uhr

Bis zum Nachmittag mussten die Fahrstreifen gereinigt werden. Aktuell ist weiterhin mit Stau und Verzögerungen zu rechnen. Speziell auf der B3 rund um Stupferich herrschte am Nachmittag weiterhin ein Verkehrschaos.

Bereits im Berufsverkehr am frühen Morgen gab es erhebliche Behinderungen. Autofahrer wurden gebeten, die Gegend weiträumig zu umfahren.

Fahrer des Tanklasters angehalten

Der Fahrer des Tanklasters konnte im Bereich Leonberg festgestellt und angehalten werden. Möglicherweise ist die Ursache für den Kraftstoffverlust in einer nicht fachgerecht angezogenen Schraube zu suchen.

Stau auf der A5, den Landstraßen und in Ortschaften

Am Vormittag waren viele Ausweichrouten in der Region überlastet. Insbesondere auf der L562 zwischen Ettlingen und Waldbronn brauchten Autofahrer viel Geduld. Ebenso staute es sich in den Ortsdurchfahrten von Grünwettersbach und Palmbach. Eine Augenzeugin berichtete den BNN, dass sie für eine rund vier Kilometer lange Strecke auf der L562 rund 50 Minuten gebraucht habe.

Karlsruher Verkehrsachsen lange dicht

Auch die Karlsruher Südtangente und weitere wichtige Verkehrsachsen im Karlsruher Stadtgebiet waren am frühen Mittag noch stark überlastet. In der Fächerstadt staute es sich in alle Himmelsrichtungen. Nach einem Stau bei Bruchsal versuchen viele Autofahrer, über die B10 weiter zu kommen, die Südtangente war komplett dicht und über die L605 probierten viele Fahrer, über Ettlingen die gesperrte A8 zu umfahren. Auch der Adenauerring in Karlsruhe war überlastet.

Auch die B462 bei Rastatt war gesperrt

Im Berufsverkehr ereignete sich am Montagmorgen außerdem auch noch ein Unfall auf der B462 in Höhe Rauental . Die Fahrspur in Richtung Rastatt wurde bis 10 Uhr gesperrt.

BNN
nach oben Zurück zum Seitenanfang