Skip to main content

Fragen & Antworten

Am Oberrhein herrscht Dürre: Was die extreme Hitze für die Wasserversorgung bedeutet

„Von der Sonne verwöhnt“, so warben die badischen Winzer einst für ihren Wein. In dieser Woche wird einmal mehr deutlich, dass Baden immer noch von der Sonne verwöhnt wird – mehr als ihm bekommt. Denn für den Rheingraben lassen Satellitendaten auf beginnenden Trockenstress schließen. Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Risse sind auf einem Feld, auf dem Zuckerrüben angebaut werden, zu sehen. Die trockene Witterung bereitet Landwirten weiterhin große Probleme.
Viel zu trocken sind die Felder vielerorts in diesem Sommer, davon zeugen die Risse im Ackerboden. Foto: Mia Bucher/dpa

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang