Skip to main content

Bremsen zu spät gesehen

Auffahrunfall auf Autobahn 8 bei Karlsbad mit 25.000 Euro Sachschaden

Eine 18 Jahre alte Autofahrerin ist am Mittwoch auf der Autobahn 8 bei Karlsbad auf einen vor ihr fahrenden Wagen aufgefahren. Dabei verletzte sich die junge Frau leicht. An ihrem und zwei weiteren Fahrzeugen entstand durch den Zusammenstoß ein Sachschaden von knapp 25.000 Euro.

Offenbar sah die junge Frau den bremsenden Golf vor ihr zu spät, daher fuhr sie auf diesen auf. Anschließend prallte der Golf auf einen Audi vor sich auf. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild

Eine 18 Jahre alte Frau hat am Mittwochnachmittag auf der Autobahn 8 bei Karlsbad einen Auffahrunfall mit 25.000 Euro Sachschaden verursacht. Laut Angaben der Polizei war die junge Frau gegen 16.45 zwischen dem Autobahndreieck Karlsruhe und der Anschlussstelle Karlsbad in Richtung Stuttgart unterwegs.

Kurz vor der Abfahrt erkannte sie einen vor ihr verkehrsbedingt bremsenden Golf zu spät und fuhr auf diesen auf. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde der Golf auf einen bereits vor ihm stehenden Audi geschoben. Ein Rettungswagen brachte die Unfallverursacherin vorsorglich in ein Krankenhaus.

Für die Unfallaufnahme und Reinigungsmaßnahmen der Fahrbahn sperrten die Beamten den linken und mittleren Fahrstreifen bis etwa 19.10 Uhr komplett. Hierbei bildete sich laut Polizeiangaben ein Stau in Länge von knapp zwei Kilometern. Die drei beteiligten Fahrzeuge musste ein Unternehmen anschließend abschleppen, da sich nicht mehr fahrbereit waren.

nach oben Zurück zum Seitenanfang