Skip to main content

8.000 Euro Sachschaden

Autofahrer versucht auf A5 Auffahrunfall unter Drogeneinfluss

Der 28-jährige Fahrer eines Kleintransporters ist am Samstag auf der A5 auf Höhe Karlsruhe-Durlach am Stauende einer Audi Fahrerin aufgefahren. Offenbar stand der Fahrer unter Drogeneinfluss.

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. (Symbolbild) Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Unfall am Samstag gegen 14 Uhr. Ein Kleintransporter fuhr im bereits stockenden Verkehr Richtung Norden auf den vor ihm bremsenden Audi einer 46-jährigen Frau auf. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ungefähr 8.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 28-jährige Fahrer des unfallverursachenden Kleintransporters offenbar unter Drogeneinfluss stand. Er musste deshalb mit auf das Autobahnpolizeirevier, wo ihm Blut abgenommen wurde.

Er durfte nicht mehr weiterfahren und er muss mit einer Anzeige rechnen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang