Skip to main content

Verkehr

Autofahrer wendet in Rettungsgasse in Stuttgart

Ein noch unbekannter Autofahrer hat am Freitagnachmittag in einer Rettungsgasse in Stuttgart-Untertürkheim gewendet. Ob andere Verkehrsteilnehmer dadurch gefährdet wurden, ist derzeit noch nicht bekannt. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Fahrer von Pkw und Lkw bilden auf einer Autobahn eine Rettungsgasse. Foto: Holger Hollemann

Ein noch unbekannter Autofahrer hat am Freitagnachmittag in einer Rettungsgasse in Stuttgart-Untertürkheim gewendet. Das teilte die Polizei jetzt mit.

Gegen 16.50 Uhr hatte sich der Verkehr auf der B14 gestaut. Der Fahrer eines weißen Kleinwagens, der in einem Rückstau in Fahrtrichtung Kappelbergtunnel stand, führte in der gebildeten Rettungsgasse ein verbotenes Wendemanöver durch.

Anschließend fuhr er bis zur Ausfahrt Benzstraße zurück und dann weiter auf der Benzstraße in Richtung Bad Cannstatt.

Polizei sucht nach Zeugen

Ob durch ihn andere Verkehrsteilnehmer gefährdet wurden, ist nach offiziellen Angaben bislang nicht bekannt. Zeugen oder mögliche Geschädigte werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier 6 unter der Telefonnummer 071189903600 in Verbindung zu setzen.

BNN
nach oben Zurück zum Seitenanfang