Skip to main content

„Falscher Polizeibeamter“ im Theater

Badisch Bühn produziert Videoclip mit Polizei gegen Telefonbetrüger

Unter dem Namen „Falscher Polizeibeamter“ hat das Referat Prävention des Polizeipräsidiums Karlsruhe zusammen mit der Badisch Bühn einen Videoclip zum Thema Trickbetrüger produziert. Weitere Clips zur Vermeidung von Betrügereien an älteren Menschen sollen folgen.

Dem Clip „Falscher Polizeibeamter“ sollen weitere Videos unteranderem zu den Themen „Enkeltrick“ sowie „falsche Gewinnversprechen“ folgen. Foto: Rolf Vennenbernd Rolf Vennenbernd/dpa

Gemeinsam mit der Badisch Bühn hat das Referat Prävention der Polizei Karlsruhe einen Videoclip mit der Überschrift „Falscher Polizeibeamter“ produziert. Dieser Clip steht nun auf der Homepage des Polizeipräsidiums Karlsruhe und der Badisch Bühn sowie direkt unter dem Link abrufbereit zur Verfügung.

Immer wieder werden ältere Menschen Opfer von Trickbetrügern. Durch Anrufe, bei denen Täter die Gutgläubigkeit der älteren Menschen ausnutzen, versuchen die dreisten Betrüger, sich hohe Summen an Bargeld zu ergaunern.

Mit dem Videoclip „Falscher Polizeibeamter“ sei es der Badisch Bühn hervorragend gelungen, in einer humorvollen Art auf ein sehr ernstzunehmendes Thema aufmerksam zu machen, so die Polizei Karlsruhe in ihrer Pressemitteilung.

Der Clip solle auch die jüngere Generation sensibilisieren, um das richtige Verhalten bei verdächtigen Anrufen mit ihren Angehörigen zu besprechen.

Weitere Videoclips zu den Themen „Enkeltrick“ sowie „falsche Gewinnversprechen“ seien laut Angabe der Behörde bereits in Planung.

Hinweis

Die Polizei holt „NIE“ ihr Geld ab und ruft auch „NIE“ mit der Rufnummer 110 an!

nach oben Zurück zum Seitenanfang