Skip to main content

Hardcore Online-Shopper

Bei Jacqueline und Conny aus Karlsruhe klingelt der Paketbote täglich mindestens einmal

Zahnpasta, Kinderkleider, Bücher oder Werkzeug: Jacqueline und Conny sind Hardcore-Online-Shopper. Außer Lebensmitteln kaufen die beiden Mütter fast alles im Netz.

Das Kaufhaus für Zuhause: Online-Shopping erfreut sich nicht erst seit Corona wachsender Beliebtheit. 29 Prozent aller Deutschen geben an, mehr als ein Mal wöchentlich im Netz auf Einkaufstour zu gehen. Foto: Kniel Synnatzschke/www.imago-images.de

Es gibt Menschen, die würden nie etwas online kaufen. Es gibt andere, die bestellen „ab und zu“ mal etwas übers Internet und es gibt Menschen wie Jacqueline und Conny aus Karlsruhe. Ob man sie als Hardcore-Online-Shopper bezeichnen kann? „Eindeutig ja“, sagt die 30-jährige Jacqueline und lacht. „Mein Mann und ich, wir kaufen sogar Klopapier online.“

Im Keller ihres Einfamilienhauses stapeln sich manchmal die Bestellungen. Wie in der Lagerhalle eines kleinen Supermarktes findet sich bei Jacqueline und Tobias fast alles, was eine vierköpfige Familie so braucht. Zahnpasta für Kinder, doppelseitiges Klebeband für den Hobby-Heimwerker, Gartenwerkzeug in allen Größen und für sämtliche Zwecke, Getränkekisten oder auch mal eine Box mit 36 Deorollern.

Bei besonders günstigen Angeboten schlägt Tobi sofort zu. „Da ist er ein echter Freak“, meint Jacqueline. „Unseren kleinen Lidl“, nennen die Eltern von zwei kleinen Kindern ihr Warenlager im Untergeschoss liebevoll.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang