Skip to main content

Betrunken Auto fahren

Betrunkener PKW-Fahrer verursacht mehrere Verkehrsunfälle bei Bruchsal und flüchtet

Im Vorbeifahren rammte ein PKW-Fahrer vier andere Autos.

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/dpa/Archivbild

Vier beschädigte Fahrzeuge und ein Schaden von rund 8 000 Euro hat ein 43-Jähriger am Sonntagnachmittag in Untergrombach verursacht.

Kurz nach 16.30 Uhr fuhr der 43-jährige Fahrer eines VW Crafters auf der Bruchsaler Straße in Richtung Bruchsal. Vermutlich aufgrund seiner alkoholischen Beeinflussung touchierte er beim Vorbeifahren drei auf Höhe der evangelischen Kirche am Fahrbahnrand geparkte Fahrzeuge und flüchtete anschließend. Als der Unfallverursacher kurze Zeit später von einem Zeugen auf den erheblichen Schaden angesprochen wurde, soll dieser den Schaden begutachtet und anschließend kommentarlos davongefahren sein, teilt die Polizei Karlsruhe mit.

Die daraufhin verständigte Polizei konnte den Aufenthaltsort des Flüchtigen ermitteln und den Fahrer kontrollieren. Dieser war offenkundig so stark alkoholisiert, dass er einen vor Ort angebotenen Alkoholtest nicht mehr durchführen konnte. Der Mann musste die Beamten daher mit auf das Revier begleiten und dort eine Blutprobe sowie seinen Führerschein abgeben.

nach oben Zurück zum Seitenanfang