Skip to main content

2,4 Promille

Betrunkener schlägt in Karlsruhe Polizist und Arzt ins Gesicht

Nach dem Besuch einer Diskothek in der Karlsruher Kaiserpassage hat ein 24-Jähriger erst einen Beamten und dann einen Arzt angegriffen. Ein Alkoholtest zeigte 2,4 Promille an.

„Polizei“ steht auf der Uniform eines Polizisten.
Ein Diskobesuch hat am Samstag für einen alkoholisierten jungen Mann im Krankenhaus geendet (Symbolbild). Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild

Ein stark alkoholisierter 24-Jähriger hat am Samstag gegen 2 Uhr nach einem Diskothekenbesuch in der Karlsruher Kaiserpassage zunächst eingesetzte Polizeibeamte und später noch einen behandelnden Arzt angegriffen.

Wie die Polizei informierte, wurde der Mann durch das Sicherheitspersonal aufgrund seiner Alkoholisierung gebeten die Diskothek zu verlassen und randalierte anschließend vor dieser.

Die hinzugerufenen Polizeibeamten des Polizeireviers Marktplatz erteilten dem Mann daraufhin einen Platzverweis. In der Folge beleidigte der 24-Jährige die Polizeibeamten und schlug einem Polizisten unvermittelt ins Gesicht.

Gegen die nun durchgeführte vorläufige Festnahme leistete der Tatverdächtige vehement Widerstand. Hierbei wurde er am Kopf verletzt und kurzzeitig bewusstlos. Im Krankenhaus schlug der Festgenommene den behandelnden Arzt ebenfalls ins Gesicht und verletzte diesen.

Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über 2,4 Promille. Dem 24-jährigen Tatverdächtigen blieb eine Untersuchungshaft erspart. Er wurde am Sonntag mit Meldeauflagen auf freiem Fuß gesetzt.

nach oben Zurück zum Seitenanfang