Skip to main content

Covid-19-Lage "stabil"

BNN-Umfrage: Es gibt noch viele freie Intensivbetten in den Kliniken

In einer Umfrage der BNN in der Region teilten alle sechs befragten Kliniken mit, aktuell über eine große Zahl an freien Intensivbetten und Intensivbetten mit Beatmungsgeräten zu verfügen. In den vergangenen Tagen habe es „keinen“ oder „keinen signifikanten“ Anstieg an Covid-19-Patienten gegeben.

Ein Bett auf einer Intensivstation. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Laut einer Umfrage der BNN vom Montag verzeichneten die Krankenhäuser der Region in den vergangenen Tagen „keinen“ oder „keinen signifikanten“ Anstieg von Covid-19-Patienten gegeben. Die Lage sei „stabil“, teilten die Kliniken mit.

Vergangenen Freitag hatte Baden-Württembergs Gesundheitsminister Manfred Lucha (Grüne) erklärt, er rechne damit, dass die Corona-Krise an Ostern ihren Höhepunkt und einen „Peak an Behandlungen“ erreichen werde.

Baden-Württemberg ist nach Bayern und Nordrhein-Westfalen mit 20.029 am Coronavirus infizierten Menschen (Stand von Montagabend) das mit am stärksten betroffenste Bundesland.

Alle sechs befragten Kliniken erklärten gegenüber den BNN, aktuell über eine große Zahl an freien Intensivbetten und Intensivbetten mit Beatmungsgeräten zu verfügen. In den ViDia-Kliniken Karlsruhe beispielsweise waren am Montag neun an Covid-19 erkrankte Personen in stationärer Behandlung, davon zwei auf der Intensivstation – bei 59 möglichen Intensivbetten, davon sind 54 Beatmungsplätze.

Seit Beginn der Krise hatten die Krankenhäuser neue Kapazitäten in diesem Bereich geschaffen, um auf einen möglichen starken Anstieg von Patienten vorbereitet zu sein.

Krankenhauspersonal erkrankt kaum an Covid-19

Auch stellten die befragten Einrichtungen zuletzt „keinen“ Anstieg oder nur „moderat ansteigende Fallzahlen bei Ansteckungen des Krankenhauspersonals fest, die aber „keine gravierenden Auswirkungen“ auf den laufenden Betrieb hätten.

Bislang belasteten auch die zunehmenden Fälle von Coronavirus-Infizierten in den Pflegeheimen der Region „kaum“ die Bettenkapazität, teilte das Städtische Krankenhaus in Karlsruhe mit.

Alle aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Überblick

Verhandlungen über Coronavirus-Regelungen nach Ostern

Bundeskanzlerin Angela Merkel will am Dienstag nach Ostern mit den Ministerpräsidenten über eine schrittweise Lockerung der Auflagen verhandeln. Zudem drängt sie als Konsequenz aus der Corona-Krise auf den Aufbau einer deutschen oder europäischen Produktion von Schutzausrüstung für medizinisches Personal

nach oben Zurück zum Seitenanfang