Skip to main content

Eröffnung am 31. Oktober

Bretten: Auf "Miller & Monroe" folgt Woolworth

Das Kaufhausunternehmen „Woolworth“ eröffnet Ende Oktober eine Filiale in Bretten. Dies bestätigte Unternehmenssprecher Roland Rissel auf BNN-Nachfrage. Am Donnerstag sei ein entsprechender Mietvertrag für die Räume im Erdgeschoss des Gebäudes in der Melanchthonstraße 114 unterzeichnet worden.

In dieses Gebäude wird ab Mitte September eine Woolworth-Filiale einziehen. Foto: Rebel

Dort hatte bislang die Firma „Miller & Monroe“ eine Filiale. Die Gesamtfläche gab Rissel mit 852 Quadratmetern an, davon seien 685 Quadratmeter reine Verkaufsfläche.

Unternehmen plant mit zehn Arbeitsplätzen

Die Übernahme der Flächen ist für den 16. September geplant, dann wird umgebaut. Als Eröffnungstermin habe man Donnerstag, 31. Oktober, anvisiert, sagte der Woolworth-Sprecher weiter.

Für eine Filiale dieser Größe plane das Unternehmen mit zehn Mitarbeitern inklusive Filialleitung, war ebenfalls aus Unna zu erfahren.

Das Unternehmen

Frank Winfield Woolworth entwickelte 1879 als Besitzer eines Haushaltswarenladens im US-Staat Pennsylvania ein Konzept, das den Einzelhandel weltweit revolutioniert: Als erster Ladenbesitzer präsentierte er seine mit Preisen auszeichnete Ware offen auf dem Tresen. Die erste Filiale in Deutschland eröffnete 1927; aktuell gibt es deutschlandweit über 300 Filialen. In den „Aktionskaufhäusern“ werden Heimtextilien, Haushaltsartikel, Mode für die ganze Familie, Deko- und Drogerieartikel, Kurzwaren und Geschenkartikeln angeboten.

nach oben Zurück zum Seitenanfang