Skip to main content

Coach und Autorin

Carmen Reuter aus Karlsruhe-Durlach weiß, wie man mit Ärger richtig umgeht

Das Warten auf den Impftermin, das Hick-Hack um die Ladenöffnungen und die Debatte um die Osterruhe: Während der Corona-Krise gibt es viele Gründe, um sich mal richtig zu ärgern. Wie man mit dem Ärger umgeht, verrät Durlacherin Carmen Reuter in ihrem Buch.

Locker bleiben. Die Durlacher Beraterin Carmen Reuter hat während der Corona-Pandemie ein Buch über das Ärgern geschrieben. Foto: Jörg Donecker

Zum letzten Mal so richtig geärgert hat sich Carmen Reuter über ihren Telefonanbieter. Erst hing die Durlacherin mehrere Stunden in der Warteschleife, dann wurde sie wegen ihrer Beschwerde noch weiter vertröstet. „Da bin ich aus der Haut gefahren wie ein Rumpelstilzchen“, erinnert sich Carmen Reuter mit einem Schmunzeln.

Doch fast ebenso schnell wie der Frust über den Telekommunikationsgiganten zu einem emotionalen Ausbruch führte, war der Ärger auch schon wieder verraucht. „Manchmal muss man sich einfach richtig Luft machen“, sagt Carmen Reuter. „Denn danach fühlt man sich meistens besser.“

Mit Ärgern kennt sich die selbstständige Beraterin aus. Seit mehreren Jahren sind ihre Seminare übers richtige Ärgern ein Dauerbrenner. Nun hat sie auch noch das Anti-Ärger-Buch „Komm mal runter von der Palme“ geschrieben und im Eigenverlag herausgebracht. „Ein Corona-Projekt“, so Carmen Reuter, bei dem sie vor allem die Gesundheit ihrer Leser im Blick hat. „Ärger kann auch krankmachen“, betont Carmen Reuter.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang