Skip to main content

Eröffnung am Dienstag

Weihnachten in Karlsruhe: Christkindlesmarkt und Winterzeit starten

In Karlsruhe herrscht ab Dienstag wieder Weihnachtsstimmung. Darauf können sich Besucherinnen und Besucher des Weihnachtsmarkts und der Winterzeit freuen.

Auf dem Marktplatz scheinen am Vortag der Eröffnung des Karlsruher Weihnachtsmarktes die Vorbereitungen nahezu abgeschlossen zu sein.
Auf dem Marktplatz scheinen am Vortag der Eröffnung des Karlsruher Weihnachtsmarktes die Vorbereitungen nahezu abgeschlossen zu sein. Foto: Rake Hora

Der Karlsruher Christkindlesmarkt und die Winterzeit werden am Dienstag eröffnet. Der Duft von Glühwein, Kinderpunsch, Bratwurst, gebrannten Mandeln und allerhand weiterer Leckereien wird Teile der Karlsruher Innenstadt erfüllen.

Besucherinnen und Besuchern wird jedoch auch abseits von Genüssen der Weihnachtszeit einiges geboten, um sich in weihnachtliche Stimmung versetzen zu lassen.

Der Christkindlesmarkt verbreitet weihnachtliche Atmosphäre an zwei Standorten: am Marktplatz und am Friedrichsplatz. Insgesamt sollen 89 Stände Weihnachtszauber versprühen. Der Großteil steht mit 51 Ständen am Marktplatz rund um die Karlsruher Pyramide. Am Friedrichsplatz gibt es 38 Stände zu entdecken.

Das Speise- und Getränkeangebot wird von einem breit aufgestellten Warenverkauf ergänzt. Insgesamt 49 Händlerinnen und Händler bieten den Gästen des Weihnachtsmarktes ihre Produkte an.

Buden des Karlsruher Christkindlesmarktes öffnen am Dienstagmorgen

Um 11 Uhr öffnen die Buden des Weihnachtsmarktes. Am Abend um 18 Uhr begrüßt die Erste Bürgermeisterin der Stadt Karlsruhe, Gabriele Luczak-Schwarz, die Besucherinnen und Besucher zur offiziellen Eröffnung des Weihnachtsmarktes.

Der deutsch-ukrainische Chor „Weihnachten neu erleben“ wird die offizielle Eröffnung gesanglich begleiten. Der „Fliegende Weihnachtsmann“ fährt mit seinem Schlitten zum ersten Mal um circa 18.20 Uhr hoch über den Marktplatz hinweg.

Mit dem Riesenrad auf dem Marktplatz kann man es ihm gleichtun. In 40 Metern Höhe erhält man in geschlossenen Gondeln einen besonderen Überblick über den Christkindlesmarkt und die Stadt.

Der Karlsruher Christkindlesmarkt ist bis zum 23. Dezember zu folgenden Uhrzeiten geöffnet: Sonntag bis Donnerstag von 11 bis 21 Uhr. Freitag und Samstag schließt der Markt eine Stunde später um 22 Uhr.

Eislaufen und Stockschießen bei der Winterzeit vor Karlsruher Schloss

Vor dem Karlsruher Schloss kann die Weihnachtszeit sportlich vollbracht werden. Dieses Jahr feiert ein beliebter Bestandteil der Winterzeit in Karlsruhe nach einem Jahr Pause sein Comeback.

Nachdem im letzten Jahr aufgrund von hohen Energiekosten auf eine Rollschuhbahn als Ersatz zurückgegriffen wurde, bieten die Stadtwerke vom 28. November bis zum 28. Januar wieder die Möglichkeit, auf Schlittschuhen über eine Eisfläche zu fahren. Sieben Spielfelder bieten darüber hinaus Platz für das winterliche Stockschießen.

Hinweis der Redaktion

In der ursprünglichen Version des Artikels war die Information enthalten, dass die Eisfläche bereits um 10 Uhr am Dienstagmorgen zum Eislaufen freigegeben wird. Wir haben das korrigiert.

Die Winterzeit wird am Dienstag um 19:00 Uhr mit einer Showeinlage auf dem Eis eröffnet. Bei dieser Eiskunstlauf-Performance wird sich alles um die 80er drehen.

Teil der Winterzeit ist abgesehen der sportlichen Aktivitäten auch das Winterdorf, in dem Speisen und Getränke angeboten werden. Die Eisfläche ist von Montag bis Sonntag zwischen 10 und 22 Uhr geöffnet. Die Gastronomie im Winterdorf bewirtet Gäste täglich ab 11 Uhr.

nach oben Zurück zum Seitenanfang