Skip to main content

100 China-Reisende im Anflug

Coronavirus: Germersheim soll Standort einer Quarantäne-Station werden

In der Südpfalz-Kaserne in Germersheim wird eine Quarantäne-Station für Reisende aus China eingerichtet. Vermutlich ab Samstag sollen dort rund 100 Personen untergebracht werden, die sich in der vom Coronavirus stark betroffenen Provinz Hubei aufgehalten haben.

31.01.2020, Rheinland-Pfalz, Germersheim: Ein Schild mit der Aufschrift ?Südpfalz-Kaserne? hängt am Eingangsbereich der Südpfalz-Kaserne. Die Bundesregierung plant den Rückholflug der Bundeswehr für Deutsche und ihre Angehörigen aus der vom Coronavirus am stärksten betroffenen chinesischen Provinz Hubei. Für die Rückkehrer ist eine zentrale Unterbringung am Luftwaffenstützpunkt Germersheim in Rheinland-Pfalz vorgesehen. Foto: Uwe Anspach/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ - Verwendung weltweit Foto: Uwe Anspach/dpa

Die Einrichtung der Quarantäne-Station habe das Bundesgesundheitsministerium veranlasst, wie die Zeitungstitel des Mainzer Medienhauses VRM berichten. In der Kaserne sollen rund 100 deutsche Staatsbürger untergebracht werden, die sich derzeit in der chinesischen Provinz Hubei aufhalten. Sie ist vom Ausbruch des Coronavirus besonders stark betroffen.

Die Bundesregierung plant derzeit, die Rückholaktion am Samstag durchzuführen. Eine Bundeswehrmaschine soll dann nach China aufbrechen. Der Termin ist derzeit aber noch nicht bestätigt.

Für 12 bis 13 Tage in Isolation

Nach ihrer Rückkehr sollen die China-Reisenden zunächst in im Medical Assesment Center in Frankfurt untergebracht werden. Dort wollen Mitarbeiter des Gesundheitsamtes Frankfurt mögliche Ansteckungswege ermitteln. Im Fokus stehe besonders, ob die Heimkehrer Kontakt zu infizierten Personen gehabt haben könnten.

Anschließend erfolgt der Transfer in die Südpfalz-Kaserne. Die Dauer der Quarantäne dürfte 12 bis 13 Tage betragen, vermutet René Gottschalk vom Gesundheitsamt Frankfurt. Die Inkubationszeit des Coronavirus beträgt 14 Tage, die Zeit des Fluges könne aber bereits abgezogen werden.

Auch interessant:

Sollte einer der Passagiere Krankheitssymptome zeigen, werde er in die Uni-Klinik nach Frankfurt gebracht, erklärte Gottschalk.

Die Südpfalz-Kaserne in Germersheim ist ein Luftwaffenstützpunkt und Standort des Luftwaffenausbildungsbattalions.

dpa/poem
nach oben Zurück zum Seitenanfang