Skip to main content

Süddeutsche Nervennahrung par excellence

Essen „to go“ aus dem Foodtruck: Bei „Dampfnudel-Paule“ gibt es Dampfnudeln und Kartoffelsuppe

Essen, das aus LKW’s serviert wird, genießt noch immer einen zweifelhaften Ruf. Im Falle von „Dampfnudel-Paule“ ist das ein Trugschluss - jedenfalls, wenn man Dampfnudeln liebt. Der Pfälzer serviert sie traumhaft fluffig und mit einer knackigen und goldbraunen Salzkruste am Boden.

Mario Fröhlich stellt seine Dampfnudeln frisch an dem Ort her, an dem sich sein Foodtruck gerade befindet - mit denselben Methoden, wie er es schon aus der Kindheit von der Oma kennt. Foto: Rake Hora

Manchmal, da braucht man ganz bestimmtes Essen. Weil es draußen kalt ist, zum Beispiel. Oder weil man ein wenig Trost braucht. Oder weil man ein Gefühl aus der eigenen Kindheit zurückholen will. „Comfort Food“, nennt man es im englischen Sprachraum, wenn Essen uns nicht nur einfach den Magen füllt, sondern auch die Seele.

Auch Deutschland hat jede Menge „Comfort Food“ zu bieten. Und hier im Süden gehört eines ganz besonders dazu: die Dampfnudel.

Vier Tage die Woche in der Region unterwegs

Für Mario Fröhlich sind Dampfnudeln nicht nur das Essen seiner Kindheit, sondern auch sein Beruf. Vier Tage die Woche ist der Pfälzer mit seinen Foodtrucks „Dampfnudel-Paule“ in der Region unterwegs, um den Gästen vor Supermärkten, Blumenläden und anderen Firmen Dampfnudeln und Kartoffelsuppe zu servieren; dazu gib es wahlweise Vanillesoße, Weinsoße oder Apfelmus. Das wars.

Wie bei vielen Menschen, die mutig genug sind, ihre Kernkompetenzen klar zu definieren, ist das Ergebnis überaus gut: Die Dampfnudeln – traditionell nach Rezept von Mario Fröhlichs Oma gebraten – sind traumhaft fluffig und haben unten eine knackige und goldbraune Salzkruste, die ideal mit den süßen Soßen harmoniert – von übermäßigem Öl oder Hefegeschmack keine Spur.

Die (vegane) Kartoffelsuppe, die wie alles andere von „Dampfnudel-Paule“, täglich frisch zubereitet wird, schmeckt ebenfalls.

Wie er auf die Idee kam, gerade Dampfnudeln zu seinem täglich Gebäck zu machen, kann Mario Fröhlich schnell erklären: „Es war schon immer mein Traum, einen Imbiss zu haben. Doch Currywurst macht jeder und Burger waren auch schon überlaufen. Und da bin ich irgendwie auf Omas Dampfnudeln hängengeblieben.“

Und da bin ich irgendwie auf Omas Dampfnudeln hängengeblieben.
Mario Fröhlich, Dampfnudel-Foodtruck-Besitzer

Und das zahlt sich aus – nicht nur durch die Laufkundschaft, die auf dem Weg zum Supermarkt an den Foodtrucks vorbeikommt, sondern vor allem durch Mundpropaganda, die viele Kunden zu „Dampfnudel-Paule“ lockt.

Ein Grund, warum Mario Fröhlich die Teigproduktion (selbstverständlich) auch nach Rezept der Oma) inzwischen an eine Bäckerei seines Vertrauens ausgelagert hat.

Warum heißt Mario Paule?

Bleibt nur noch eine Frage: Warum nennt man sein Gewerbe „Dampfnudel-Paule“, wenn man eigentlich Mario heißt? „Das ist einfach“, sagt Mario Fröhlich lachend: „Das war schon immer mein Spitzname“.

18.12.2020 Foodtruck Dampfnudel Paule Foto: Rake Hora

Dampfnudel Paule

Dampfnudeln mit Salzkruste und Kartoffelsuppe. Dazu kann man sich Vanille-, Weinsoße und Apfelmus mitnehmen.

Preise: Eine Dampfnudel kostet bei „Dampfnudel-Paule“ zwei Euro, eine Portion Soße jeweils einen Euro. Für Kartoffelsuppe bezahlt man drei Euro bei dem Foodtruck.

Preise/Abholung: Dampfnudel Paule hat bis 4. Januar Betriebsurlaub. Danach stehen die Foodtrucks jeweils von 11 bis 14 Uhr dienstags bei der Firma Wohlfeil, Leichtsandstraße 3, in Rheinstetten sowie vor Edeka Heller in Kronau, Kirrlacher Straße 60. Mittwochs ist Dampfnudel Paule vor Beyerle Blumen+Floristik, Unteröwisheimer Straße 21, in Ubstadt-Weiher zugegen; donnerstags in Stutensee vor dem Edeka Bertram Völkle, Wallonenstraße 62 sowie in Waldbronn vor dem Edeka Achim Völkle, Ostendstraße 8. Freitags können Karlsruher sich in der Grünhutstraße 1 vor dem Edeka Rees Dampfnudeln und Kartoffelsuppe holen. Ein weiterer Foodtruck steht in der Karlsruher Straße 27b vor dem Edeka Huck in Durmersheim. Mehr unter dampfnudel-paule.de.

nach oben Zurück zum Seitenanfang