Skip to main content

Inzidenzen fallen

Landkreis Karlsruhe seit fünf Tagen unter 150: Click&Meet ist ab Montag wieder erlaubt

Während man sich im Landkreis Karlsruhe ab Montag wieder zum Termin-Shopping anmelden kann, hofft der Landkreis Germersheim auf noch mehr Lockerungen. Die Werte dort bewegen sich unter der Marke von 100.

Geöffnet mit Einschränkungen: Einzelhändler im Landkreis Karlsruhe dürfen ab Montag wieder Click&Meet, also Einkaufen mit Termin anbieten. Foto: Hendrik Schmidt/picture alliance/dpa-Zentralbild

Nachdem die Inzidenz fünf Tage in Folge unter dem Wert von 150 lag, gelten im Landkreis Karlsruhe auch die vorgegebenen Regeln dafür. Ab Montag ist im Einzelhandel wieder Click&Meet erlaubt. Damit ist ab nächster Woche das Einkaufen mit Termin und mit einem negativen Testergebnis, welches nicht älter als 24 Stunden ist, wieder möglich.

In der Stadt Karlsruhe ist Click&Meet bereits seit einigen Tagen erlaubt. Im Landkreis Germersheim liegt man sogar unter der kritischen Marke von 100.

Für Lockerungen müssten die Werte jedoch fünf Tage in Folge, sprich bis Dienstag, 11. Mai, beständig so bleiben. „Um diesen Wert zu halten, müssen wir weiterhin achtsam sein und die AHA-Regeln strikt einhalten“, sagt Fritz Brechtel, Landrat des Kreises Germersheim.

Landkreis Germersheim hofft auf Lockerungen bei Werten unter 100

Derzeit gilt dort noch die Bundesnotbremse mit den Ausgangsbeschränkungen von 22 bis 5 Uhr, den Kontaktbegrenzungen für private Zusammenkünfte, Wechselunterricht an Schulen sowie Einschränkungen für Kulturbetriebe, den Einzelhandel oder die Gastronomie.

„Es wäre tatsächlich ein kleiner Lichtblick für die Menschen bei uns, wenn es zum Feiertag an Christi Himmelfahrt für weitere Lockerungen hinsichtlich der aktuellen Einschränkungen reichen würde“, so Brechtel.

Sollte der Abwärtstrend bei den Inzidenzwerten von Dauer sein oder zumindest der Wert von 100 bis einschließlich Dienstag nicht überschritten werden, könnte im Landkreis Germersheim etwa die Außengastronomie unter bestimmten Voraussetzungen wieder öffnen. Sogar Fitnessstudios könnten dann wieder laut Landesverordnung ihren Betrieb starten.

nach oben Zurück zum Seitenanfang