Skip to main content

Mix aus Bodenturnen, Breakdance und Kampfsport

Deshalb sind Karlsruher Extremsportler vom Tricking so fasziniert

Immer höher, weiter, schneller und - vor allem - spektakulärer, das ist das Motto beim Tricking. Den Extremsport kennt kaum jemand, der über 30 ist. Dabei präsentieren Tricker ihre Performances gerne auf YouTube, Instagram & Co. Karlsruher Tricker erzählen, worauf es ankommt - und was Tricking so faszinierend macht.

Tricking ist eine Extremsportart mit einzigartigem Look: Leon, der Wirtschaftsinformatik studiert (rechts), hat schon an einigen internationalen Wettbewerben teilgenommen. Merlin Grimm (links) ist Lehramtsstudent und Tricking-Trainer. Foto: Sarah Nagel

Kurzer Anlauf, ein Salto. Und noch einer. Eine Schraube hinterher, gepaart mit einem kraftvollen Tritt – und die perfekte Landung auf den Füßen. Merlin wischt sich ein paar Schweißtropfen von der Stirn und grinst. Die komplizierte Combo hat so geklappt, wie er sich das vorgestellt hat.

Seit acht Jahren betreibt der Lehramtsstudent Merlin Grimm nun schon den Extremsport „Tricking“. Das sagt kaum jemandem etwas, der die 30 überschritten hat. Wenn Merlins Kollege Jan Marggrander, wie er ebenfalls Trainer, sich kurz fassen will, erklärt er den Sport so: „Tricking könnte man als eine Mischung aus Bodenturnen, Breakdance, Capoeira und Kampfsport beschreiben. Aber eigentlich ist es so vieles mehr.“

Tatsächlich hat Tricking seinen Ursprung in der koreanischen Kampfkunst „Taekwondo“. Einzelne Kämpfer bauten immer extremere Bewegungen, eben „Tricks“, ein. Das Motto: höher, weiter, schneller - und vor allem - spektakulärer.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang