Skip to main content

Festnahme

Deutsch-französische Streife nimmt zweifach gesuchten Straftäter fest

Die deutsch-französische Grenzpolizei hat am Dienstag einen zweifach gesuchten Straftäter in einem Zug von Straßburg nach Karlsruhe festgenommen.

Ein Mann trägt Handschellen.
Ein Mann trägt Handschellen. Foto: Stefan Sauer/dpa/Illustration

Eine Streife der gemeinsamen Deutsch-Französischen Diensteinheit, bestehend aus einem Beamten der Bundespolizeiinspektion Offenburg und der französischen Grenzpolizei hat am Dienstag in einem Zug von Straßburg nach Karlsruhe einen gesuchten Straftäter festgenommen. Wie die Bundespolizei mitteilte, bestand gegen den Mann ein zweifacher Haftbefehl.

Den Mann erwartet nun eine Haftstrafe

Gegen den Mann bestanden zwei Haftbefehle wegen Diebstahl und Erschleichen von Leistungen. Da er die fälligen Geldstrafen nicht bezahlen konnte, muss er nun für insgesamt 60 Tage ins Gefängnis.

nach oben Zurück zum Seitenanfang