Skip to main content

Defizit durch Ruheständler

Die Polizei im Präsidium Karlsruhe ist an der Belastungsgrenze

Personalengpässe, neue Kommunkationsformen und fehlender Respekt bringen die Polizei im Stadt- und Landkreis Karlsruhe an ihre Grenzen. Welche Herausforderungen die Beamten bewältigen müssen und wann sich die Lage entspannt, darüber spricht Christian Ostertag, Leiter der Schutzpolizeidirektion im Präsidium Karlsruhe.

Neue Ordnung: Fehlender Respekt, neue Kommunikationsformen und Personalengpässe stellen die Polizei im Landkreis Karlsruhe vor große Herausforderungen. Foto: Stein/dpa

Zwei Fahrzeuge mit je zwei Mann pro Schicht sind die Untergrenze im Landkreis. Interne Anpassungen und Einstellungsoffensiven sollten die herannahende Situation abfedern. Der Personalmangel aber war absehbar, sagt Christian Ostertag, Leiter der Schutzpolizeidirektion des Polizeipräsidiums Karlsruhe.

Er ist unter anderem zuständig für die Verkehrspolizeiinspektion und den Fachdienst Objektschutz sowie für die elf Polizeireviere im Stadt- und Landkreis. Über die Zukunft sowie über die Herausforderungen der Beamten dort hat er mit unserem Redaktionsmitglied Janina Keller gesprochen.

Wie gut oder schlecht geht es den Polizeirevieren im Landkreis?

Christian Ostertag:

Viele Beamten gehen in Ruhestand, während nur langsam Nachwuchskräfte nachkommen: Wie steht es derzeit um das Personal?

Ostertag:

Verantwortung trägt Polizeidirektor Christian Ostertag. Foto: Keller

Ist diese Offensive also eine Entlastung für die Reviere?

Ostertag:

Müssen sich die Menschen denn Sorgen machen, dass die Polizei aufgrund der Belastungen nicht mehr zu Hilfe kommen kann?

Ostertag:

Wann rechnen Sie damit, dass die Neueinstellungen die Reviere erreichen?

Ostertag:

Ist ein junger Polizist kurz nach der Ausbildung schon gleichwertig einsetzbar im Vergleich zu einem älteren Beamten?

Ostertag:

Wir sind an einem Punkt angekommen, an dem wir sehr sorgsam mit unseren Mitarbeitern umgehen müssen.
Christian Ostertag, Leiter der Schutzpolizeidirektion im Polizeipräsidium Karlsruhe

Was bedeutet dieser personelle Druck für die Polizei?

Ostertag:

Macht sich das im Alltag bemerkbar?

Ostertag:

Wir mussten die Öffnungszeiten einiger Polizeiposten anpassen.
Christian Ostertag, Leiter der Schutzpolizeidirektion im Polizeipräsidium Karlsruhe

Welche Auswirkungen hat die angespannte Personalsituation noch?

Ostertag:

Wie steht es um die technische und bauliche Ausstattung der Reviere?

Ostertag:

Erleichtern die digitalen Möglichkeiten die tägliche Arbeit?

Ostertag:

Das haben wir früher nicht gebraucht.
Christian Ostertag, Leiter der Schutzpolizeidirektion im Polizeipräsidium Karlsruhe

Wie meinen Sie das?

Ostertag:

Welchen Schwierigkeiten begegnen Sie darüber hinaus?

Ostertag:

Was macht für Sie einen guten Polizisten aus, der diesen Aufgaben gewachsen ist?

Ostertag:
nach oben Zurück zum Seitenanfang