Skip to main content

Nachfrage bei dm ungebrochen

Einkaufen in der Region in Krisenzeiten: „Das ist die Stunde der Discounter“

Energie, Sprit, Lebensmittel – fast alles ist erheblich teurer geworden. Und der Ukraine-Krieg verunsichert auch in Deutschland. Wie wird sich da das Einkaufsverhalten der Menschen verändern?

Volle Regale, volle Einkaufswagen: Es bleibt spannend, wie sich die Einkaufsgewohnheiten in Zeiten von hoher Inflation und Krieg verändern. Der aus Gernsbach stammende Wirtschaftsprofessor Martin Fassnacht ist sicher, dass die Stunde der Discounter schlägt.
Volle Regale, volle Einkaufswagen: Der aus Gernsbach stammende Wirtschaftsprofessor Martin Fassnacht ist sicher, dass die Stunde der Discounter schlägt. Foto: Benjamin Nolte/dpa

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang