Skip to main content

Exzellenz-Wettbewerb 2006

Siegesformel KIT: Als Karlsruhes Universität zur Elite aufstieg

Mit Spannung erwartet die Wissenschaftsszene am 13. Oktober 2006 die Bekanntgabe der ersten deutschen Elite-Universitäten – dann bricht in Karlsruhe frenetischer Jubel los. Die Technische Universität hat neben den Münchener Unis tatsächlich den großen Sieg eingefahren. Als Trumpf haben die Karlsruher eine revolutionäre Idee präsentiert: die Gründung des KIT.
4 Minuten
4 Minuten

Es geht um einen Geldregen von fast 100 Millionen Euro. Und es geht um einen beträchtlichen Prestige-Gewinn. Kein Wunder also, dass die Spitzenforscher und Manager der Universität sich so ausgelassen zeigen: Trunken vor Freude lassen sie die Sektkorken knallen.

Rektor Horst Hippler hüpft vor Begeisterung in die Luft – und gibt sich an diesem geschichtsträchtigen 13. Oktober 2006 überzeugt: „Damit bricht für die Universität Karlsruhe ein neues Zeitalter an.“ Die Ingenieursschmiede hat gerade im deutschen Exzellenz-Wettbewerb gewonnen.

„Jubel in Karlsruhe über die Elite-Uni“, so titeln die Badischen Neuesten Nachrichten. Es ist tatsächlich ein fulminanter Sieg. Zur Überraschung vieler Beobachter hat Bundesforschungsministerin Annette Schavan (CDU) am Tag der Entscheidung nur drei Titel-Gewinner verkündet: Karlsruhe und die beiden Münchner Universitäten.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang