Skip to main content

BNN-UMFRAGE

Essen Sie gerne Spargel?

Der Spargel aus der Region reist sogar nach Berlin (siehe Hintergrund weiter unten), doch das erlesene Gemüse ist nicht jedermanns Liebling. Die einen können sich keine bessere Köstlichkeit vorstellen und verspeisen ihn mit Pfannkuchen, Schnitzel oder Kartoffeln. Die anderen machen einen großen Bogen darum.

spargel-umfrage Foto: Ludwig

Der Spargel aus der Region reist sogar nach Berlin (siehe Hintergrund weiter unten), doch das erlesene Gemüse ist nicht jedermanns Liebling.

Die einen können sich keine bessere Köstlichkeit vorstellen und verspeisen ihn mit Pfannkuchen, Schnitzel oder Kartoffeln. Auch als Suppe, Salat oder deftiger Kuchen wird er geliebt. Die anderen machen einen großen Bogen darum. Zu welcher Fraktion gehören Sie? So haben die BNN-Leser geantwortet:

umf_spargel Foto: None

Hintergrund:  Spargel „oben ohne“ erobert Berlin

Das weiße Gold aus Graben-Neudorf hat es nun nach Berlin geschafft. An diesem Dienstag überreichte eine Graben-Neudorfer Delegation frischen Spargel an den FDP-Partei- und Fraktionsvorsitzenden Christian Lindner.

Mit Grabener Spargel: FDP-Chef Christian Lindner (Mitte) und (von links) Bundestagsabgeordneter Christian Jung, Melissa Kammerer, Mariola Schwarz Lloret und Bürgermeister Christian Eheim. Foto: TJ

Bei einem Treffen im Deutschen Bundestag hatten Spargelkönigin Melissa Kammerer und Spargelprinzessin Mariola Schwarz Lloret zusammen mit Bürgermeister Christian Eheim und dem Bundestagsabgeordneten Christian Jung das königliche Gemüse dabei. Außerdem traf Graben-Neudorfs Bürgermeister Christian Eheim am Dienstag Bundeskanzlerin Angelika Merkel – auch für sie mit dabei: Grabener Spargel.
Im Mittelpunkt der diesjährigen Spargelfahrt der Gemeinde nach Berlin stand die Präsentation des neuen Gütesiegels für folienfreien Spargelanbau aus Graben-Neudorf. Neben Eheim und den Spargelhoheiten reisten die Gemeinderäte Wolfgang Bauer, Peter Frittmann und Dieter Kadelka, außerdem Landrat Christoph Schnaudigel und der Bundestagsabgeordnete Axel E. Fischer mit in die Hauptstadt, um für den Spargel „oben ohne“ (ohne Folie) zu werben. Im Berliner Abgeordnetenhaus wurde die Delegation von Berlins Innensenator Andreas Geisel begrüßt. Dann ging’s zum ungarischen Botschafter Peter Györkös.
Bereits zum 16. Mal stand während des Besuchs das traditionelle Spargelessen für die baden-württembergischen Bundestagsabgeordneten in der Landesvertretung auf dem Programm. Der Dienststellenleiter Andreas Schulze würdigte das neue Gütesiegel für folienfreien Spargel aus Graben-Neudorf. Die Gemeinde und der Bauernverband hätten mit ihrer Initiative für Nachhaltigkeit und Vermeidung von Plastikmüll ein Thema aufgegriffen, das viele Verbraucher bewege.
nach oben Zurück zum Seitenanfang