Skip to main content

Investor interessiert

Aquapark auf Waldfreibad-Gelände statt auf der Schweizerwiese in Bad Herrenalb?

Plan für Aquapark: Investor Hüseyin Aydoğan hat Bad Herrenalb ein neues Angebot unterbreitet. An den Plänen für die Schweizerwiese hatte es Kritik gegeben.

Bad Herrenalb Siebentäler Therme Investor Aquapark
Entsteht der Aquapark in Bad Herrenalb auf dem Gelände des Waldfreibads? Foto: Ümit Karadavut (Illustration)

Wende in der Diskussion um einen Aquapark auf der Schweizerwiese in Bad Herrenalb? Statt diese zu nutzen, könnte sich der Geschäftsmann Hüseyin Aydoğan auch vorstellen, das Gelände des Waldfreibads in der Kurstadt zu kaufen, um dort einen Aquapark zu errichten. Darüber informierte der türkische Investor und Betreiber des Kurpark Hotels am Freitag in einer Pressemitteilung.

Vor wenigen Wochen war bekannt geworden, dass der Mann, der das Kurpark-Hotel 2018 erworben hatte, der Stadt ein Angebot zum Kauf der Schweizerwiese und der Siebentäler Therme unterbreitet hat, um neben der Therme einen Aquapark zu bauen.

„Die Falkensteinfelsen imponieren mir sehr. Vor dieser einzigartigen Kulisse wäre ein Aquapark mehr als ideal“, teilte Aydoğan in der Presseinfo mit.

Kritik an Plänen für die Schweizerwiese in Bad Herrenalb

Nachdem aber nun in der vergangenen Woche der Teil-Grundstück-Verkauf an der Schweizerwiese von Bürgern sehr kritisch kommentiert worden sei, könne er sich auch vorstellen, die Therme und das Freibad „in gemeinschaftlicher Obhut zu übernehmen“.

Bei der Bürgerinfoveranstaltung zu den Plänen war Aydoğan nicht anwesend.

Für eine ganzjährige Auslastung des Hotelbetriebes sei zur Ergänzung der Therme der Ausbau des Freibads „ideal für neue Besucher“, von denen die gesamte Stadt Bad Herrenalb profitiere.

Investor: Aquapark-Konzept soll junge Zielgruppe anlocken

Das Konzept des Aquaparks solle eine „neue, junge Zielgruppe“ ansprechen, so Aydoğan. Mit dieser Vorgehensweise habe er „bereits sehr gute Erfahrungen in meiner Heimat gemacht“. Aydoğan plant nach eigenen Angaben in den Sommermonaten von Mai bis Oktober täglich mit rund 1.000 bis 1.500 Besuchern.

Hüseyin Aydoğan (links) und Bürgermeister Klaus Hoffmann beim Vor-Ort-Besuch im Freibad in Bad Herrenalb.
Hüseyin Aydoğan (links) und Bürgermeister Klaus Hoffmann beim Vor-Ort-Besuch im Freibad in Bad Herrenalb. Foto: Muhterem Özbel/Nashira

Gemeinsam mit dem Herrenalber Bürgermeister Klaus Hoffmann (CDU) habe er das Freibadgelände am Montag bereits besucht, so Aydoğan.

Gemeinderat diskutiert Neuentwicklung kommende Woche

Bürgermeister Hoffmann erklärte auf Anfrage am Freitag, dass er dem Geschäftsmann das Gelände gezeigt habe. Dieser habe die Nutzung als „gangbaren Weg bezeichnet“.

Noch dazu sei das Projekt dort günstiger umsetzbar als auf der Schweizerwiese. Das Interesse des Investors an der Therme bestehe trotz der neuen Entwicklung weiter.

Bad Herrenalb Siebentäler Therme Investor Aquapark
„Die Falkensteinfelsen imponieren mir sehr. Vor dieser einzigartigen Kulisse wäre ein Aquapark mehr als ideal“, teilte Investor Hüseyin Aydoğan. Foto: Ümit Karadavut (Illustration)

Die neuen Pläne werden auch in der nächsten Gemeinderatssitzung am Mittwoch, 28. September, in Bad Herrenalb Thema sein. Dann soll grundsätzlich entschieden werden, ob man sich mit den Kaufinteressen weiter befasst und Verhandlungen führt.

nach oben Zurück zum Seitenanfang