Skip to main content

Fraktionsgemeinschaft wendet sich ab

Ehemaliger Grünen-Kreisrat aus Bad Herrenalb tritt zur AfD über

Die Fraktionsgemeinschaft Grüne Plus will im Gemeinderat von Bad Herrenalb einen klaren Schnitt in Sachen Manfred Senk, der bislang für die Grüne Liste im Gremium war.

Rathaus Bad Herrenalb
Die Stadt hat das Landratsamt Calw inzwischen zugezogen. Foto: pr Stadt Bad Herrenalb

Nachdem der frühere Grünen-Politiker laut Pressemitteilung der AfD-Kreistagsfraktion beigetreten ist, solle er nicht mehr der Gemeinderatsfraktion angehören. Das erklärte auf Anfrage Andreas Tockhorn (Bürgerforum).

„Er ist bei uns nicht mehr gewünscht“, so Tockhorn, womit er auch für die übrigen vier Ratsmitglieder der fünfköpfigen Fraktionsgemeinschaft sprechen könne.

Der 72-jährige Senk habe „extreme Ansichten entwickelt“ und solle nun „Einzelkämpfer“ werden. Man habe dies der Stadtverwaltung mitgeteilt. Es gehe letztlich auch um Senks Funktion als zweiter Bürgermeisterstellvertreter.

Stadt hat Landratsamt Calw zugezogen

Die Stadt hat das Landratsamt Calw inzwischen zugezogen. Dort befindet sich die Sache nach Auskunft der Pressestelle in Vorprüfungen. Es müsse alles „administrativ einwandfrei“ umgesetzt werden, so Tockhorn.

Im Kreistag war er schon seit 2020 bei den Grünen ausgetreten und war fraktionsloses Mitglied. Ein Grund für den Eintritt in die AfD-Fraktion ist laut Senk der Umgang der Altparteien mit den AfD-Kreisräten. Manfred Senk will Herrenalber Gemeinderat bleiben, die Grüne Liste sei etwas anderes als die Grünen-Partei. Zudem sei und werde er kein AfD-Parteimitglied.

nach oben Zurück zum Seitenanfang