Skip to main content

Versieglung von Flächen

Bürger machen wegen Neubau eines Kuhstalls in Bad Herrenalb Stunk

Nach dem Brand des Schwalbenhofes in Bad Herrenalb-Neusatz wollen die Betreiber ihren Kuhstall wieder aufbauen. Im Ort stößt das auf Kritik. Einige Bürger sorgen sich um ihre Wasserversorgung.

Einen neuen Kuhstall nach dem Brand im September 2019 planen Heiko und Anja Duss vom Schwalbenhof in Neusatz. Darüber machen sich einige Bürger Sorgen. Foto: Birgit Graeff-Rau

Die Bilder von dem verheerenden Brand Ende September 2019, ausgelöst durch einen Brandstifter, sind Heiko und Anja Duss vom Schwalbenhof im Herrenalber Höhenort Neusatz noch allzu gegenwärtig.

Jetzt, anderthalb Jahre später, die Maschinenhalle ist bereits wieder aufgebaut, wollen sie sich an den Neubau des Stalls für die Kühe wagen. Doch aus Teilen der Bevölkerung weht ihnen jetzt der Wind ins Gesicht.

„Wir wollen doch keine Großmastanlage errichten, sondern nur einen Kuhstall mit Versorgungseinrichtungen für unsere Tiere“, sagt Heiko Duss.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang