Skip to main content

Koks, THC und Amphetamin am Steuer

Polizei zieht in Bad Herrenalb und Calw Fahrer unter Drogeneinfluss aus dem Verkehr

Dass sich Drogenkonsum und Autofahrten nicht miteinander vertragen, sollte eigentlich bekannt sein. Trotzdem wurden Beamte bei ihrer gestrigen Schicht bei gleich drei Fahrern aufmerksam und zogen diese direkt aus dem Verkehr.

Alle drei Autofahrer wurden direkt aus dem Straßenverkehr gezogen und erwarten nun eine Strafanzeige. (Symbolbild) Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Wie das Polizeipräsidium Pforzheim mitteilt, haben Polizisten im Laufe des Dienstags drei Autofahrer im Landkreis Calw aus dem Verkehr gezogen, nachdem sich bei ihnen Hinweise auf Drogen am Steuer ergeben hatten.

In der Ettlinger-Straße in Bad Herrenalb hatten Polizisten gegen 18 Uhr einen 44-jährigen Autofahrer einer Kontrolle unterzogen und dabei Anzeichen für Drogenkonsum festgestellt. Ein Drogenvortest verlief positiv auf THC und Amphetamin.

In Calw gleich doppelt fündig

Ebenfalls seine Fahrt beenden musste am Dienstag ein 23-Jähriger in Calw, der offensichtlich gegen 18.15 Uhr mit seinem Suzuki unter dem Einfluss von Drogen in der Schwarzwaldstraße in Altburg unterwegs war und einer Streife des Polizeireviers Calw auffiel.

Im Verlauf der darauffolgenden Kontrolle stellten die Beamten mit einem Drogenvortest fest, dass auch dieser Mann unter Einfluss von THC und Kokain war.

Zuletzt kontrollierten Beamte des Polizeireviers gegen 19 Uhr eine 23-jährige Autofahrerin in der Eduard-Conz-Straße in Calw. Ein Drogenvortest verlief auch bei ihr positiv auf THC und Amphetamin.

Alle drei Fahrer wurden direkt aus dem Straßenverkehr gezogen, mussten ins Krankenhaus für eine Blutentnahme und müssen nun mit einer Anzeige rechnen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang