Skip to main content

Kirche mit Konferenzschaltung

Singen und Beten am Hörer: Bad Herrenalber Pfarrer bietet Gottesdienst am Telefon an

Seit Weihnachten bietet Pfarrer Matthias Weingärtner, Leiter der Katholischen Seelsorgeeinheit Bad Herrenalb, Telefongottesdienste an. Funktioniert das?

Seelsorger an der Strippe: Pfarrer Matthias Weingärtner begrüßt und verabschiedet von der Sakristei aus persönlich die Teilnehmer des Telefongottesdienstes. Foto: Dietmar Glaser

Auch in Corona-Zeiten beginnt der Sonntagsgottesdienst in Bad Herrenalb um 10.45 Uhr – allerdings eben am Telefon. Einige Minuten davor kann man sich unter Telefonnummer (02 11) 4 91 11 11 oder (02 11) 38 78 87 88 einwählen. Nach dem Eintippen der Konferenzkennung 96883# und der PIN-Nummer 76332 ist man mit dem Innenraum der Kirche St. Bernhard verbunden.

Jetzt hört man, was Pfarrer Matthias Weingärtner und der Lektor sprechen. Man hört aber auch das Orgelspiel und die etwa fünf Gemeindemitglieder, die stellvertretend für die Kirchengemeinde antworten, beten und singen. Wer zuhause den Lautsprecher am Telefon aktiviert, muss nicht die ganze Zeit den Hörer ans Ohr halten. Er hat die Hände frei, um die angesagten Liednummern im Gesangbuch aufzuschlagen und mitzusingen.

„Eine Umfrage unter Teilnehmern an unseren Telefongottesdiensten offenbarte eine durchweg positive Resonanz“, freut sich Pfarrer Weingärtner. Eine Frau aus Loffenau schrieb: „Ich muss zugeben, dass ich dem äußerst befremdlich gegenüberstand. Nach mehrmaliger Teilnahme bin ich positiv überrascht und freue mich, dass der Gottesdienst über das Telefon so simpel einzuwählen, so gut anzuhören und so verständlich ist. Es tut mir gut. Vielen Dank!“

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang