Skip to main content

Trauriges Ende einer langen Suche

Vermisster Hirtenhund Iven tot gefunden

Fast drei Wochen nach seinem Verschwinden und einer großflächigen, aufwendigen Suchaktion ist der in Bad Herrenalb vermisste Hund Iven tot im Wald gefunden worden.

Hirtenhund Iven wird in Bad Herrenalb schmerzlich vermisst. Foto: Joachim Rösch

Dies teilten die Besitzer den BNN in einem kurzen Statement mit. Bei einem Spaziergang hatte sich der verspielte, eineinhalb Jahre alte schottische „Deerhound“ Ende Januar losgerissen.

Nach vergeblicher Suche am selben Tag ließen sein Herrchen und Frauchen Flyer drucken und machten mit Aushängen auf das Verschwinden des Vierbeiners aufmerksam. Sie informierten den Forst, die Polizei und die Feuerwehr sowie Tierkliniken im Umkreis.

Eine Tiersuchstaffel aus Birkenau machte sich im Wald auf die Suche nach dem jungen Rüden. Erschwert wurde die Spurensuche durch den einsetzenden Regen und den Kälteeinbruch. Die extreme Witterung mit sehr niedrigen Temperaturen dürfte die Nahrungssuche von Iven zusätzlich erschwert haben. Er wurde letztlich ohne Anzeichen von Verletzungen tot aufgefunden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang