Skip to main content

Verspätungen durch Vorfall

Ettlingen-Bruchhausen: Tod im Gleisbett

Ein Personenschaden auf den Bundesbahngleisen bei Bruchhausen sorgte am Donnerstagabend für einen Einsatz von Polizei und Rettungsdienst. Nach BNN-Informationen wurde gegen 17.40 Uhr eine Person von einem Zug kurz vor dem Bahnhof Bruchhausen in Richtung Süden erfasst.

Eine geschliffene Schiene ist im Gleisbett zu sehen. Foto: Matthias Balk/Archiv

Zunächst wurde über eine Evakuierung des Zuges nachgedacht. Letztlich mussten die Passagiere aber warten, bis die Einsatzkräfte die Strecke wieder freigaben – dies war gegen 20 Uhr der Fall. Im Bahnverkehr insgesamt entstanden erhebliche Verspätungen durch den Vorfall.

nach oben Zurück zum Seitenanfang