Skip to main content

Pkw mitgeschleift

Ettlingen: Lkw kommt von Fahrbahn ab und landet im Gleisbett

Ein Lkw ist am Dienstagnachmittag gegen kurz vor 17 Uhr im Albtal, nahe der Straßenbahnhaltestelle Busenbach, von der Straße abgekommen und im Gleisbett gelandet, dabei hat er einen Kleinwagen mitgeschleift. Über die Ursache sowie mögliche Verletzte konnte die Polizei Karlsruhe noch keine Angaben machen.

Der Lkw ist nach einer unkontrollierten Fahrt im Gleisbett gelandet. Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Ein 48-jähriger Sattelzugfahrer ist am Dienstagnachmittag gegen 16 Uhr im Albtal, nahe der Straßenbahnhaltestelle Waldbronn-Busenbach, von der Straße abgekommen und im Gleisbett gelandet und hat er einen Kleinwagen mitgeschleift. Dabei wurden die hochschwangere Pkw-Fahrerin, ein mitfahrendes Kleinkind und der Lkw-Fahrer leicht verletzt.

Der Sattelzug kollidierte mit dem entgegenkommenden Pkw einer 32-jährigen Frau, welcher dabei um 90 Grad gedreht und mitgerissen wurde, bis letztlich der Sattelzug auf den beiden dortigen Bahngleisen zum Stillstand kam. Die hochschwangere Pkw-Fahrerin und ihr auf dem Beifahrersitz mitfahrendes Kleinkind erlitten glücklicherweise nur Prellungen, wie auch der Fahrer des Sattelzuges, so die Polizei in einer Pressemitteilung.

Massive Verkehrsbehinderungen nach Unfall

An den beiden Fahrzeugen, die abgeschleppt werden mussten, entstand Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro. Die Folge des Unfalls waren massive Behinderungen im Fahrzeugverkehr rund um Ettlingen und im Bahnverkehr auf der Albtalstrecke. Letztlich war die Unfallstelle gegen 20.00 Uhr geräumt. Neben zwei Rettungsfahrzeugen und einem Notarzt war die Feuerwehr Ettlingen mit drei Fahrzeugen und 10 Einsatzkräften vor Ort.

Der KVV musste auf der Strecke einen Schienenersatzverkehr per Bus einrichten. Es kam im Feierabendverkehr zu längeren Staus. Autofahrer brauchten rund eine Stunde länger.

Fremdunfall Busenbach Bahnhof in beiden Richtungen. Betroffene Linien: S1 und S11. Ein Busnotverkehr wird eingerichtet. Störungsende ca. 20:00 Uhr

— KVV. Bewegt alle. (@KVV_GmbH) September 24, 2019

ots/BNN
nach oben Zurück zum Seitenanfang