Skip to main content

Neue Wohnungen geplant

Ettlingen will Geld vom Land für die Stadtsanierung

Großes hat Ettlingen in punkto Stadtsanierung vor. Dafür braucht die Stadt Geld vom Land. Bei der bald beginnenden Bebauung des alten Feuerwehrgeländes soll es nicht bleiben.

Sanierungsgebiet: Die Pforzheimer Straße Ettlingen mit der Großbaustelle auf dem ehemaligen Feuerwehrgelände bei Herz Jesu. Foto: Werner Bentz

Geld vom Land Baden-Württemberg will die Stadt Ettlingen. Und zwar konkret für weitere Sanierungsvorhaben im Bereich der nördlichen Altstadt und der Schillerstraße. Zunächst einmal geht es um die Bebauung und Umgestaltung des vormaligen Feuerwehrgeländes in der Pforzheimer Straße,

Um sich finanzielle Unterstützung aus Stuttgart zu sichern, fährt die Stadt zweigleisig: Zum einen hat sie via Regierungspräsidium Karlsruhe den Antrag gestellt, das schon vorhandene, mehrfach erweiterte Sanierungsgebiet „Schloss Ettlingen“ um einen fünften Abschnitt zu ergänzen, der Feuerwehrareal heißt. Die anderen vier Mosaiksteine waren: das Schloss selbst, das Rathaus, das Postgebäude und die Sparkasse.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang