Skip to main content

Einstimmige Entscheidung

FDP Karlsruhe-Land nominiert Ettlingerin Alena Trauschel für den Landtag

Die FDP Karlsruhe-Land hat die Ettlingerin Alena Trauschel als Kandidatin für die Landtagswahl am 14. März 2021 im Wahlkreis Ettlingen nominiert. Die 21-Jährige studiert derzeit Volkswirtschaftslehre und Politik.

Alena Trauschel ist Landtagskandidatin der FDP Karlsruhe-Land. Foto: pr

Alena Trauschel, die sich als Bundesvorstandsmitglied der Jungen Liberalen bereits überregional einen Namen gemacht hat, betonte in ihrer Nominierungsrede die Wichtigkeit der wirtschaftlichen Entwicklung für die Lebenschancen der Menschen. „Wir müssen aufpassen, dass nach den Infektionswellen nicht die Insolvenzwellen kommen“, wird sie in einer Pressemitteilung des FDP-Stadtverbands Ettlingen zitiert.

Als besonders zentral für die wirtschaftliche Entwicklung sieht sie neben dem Abbau von Bürokratie einen Fokus auf Bildung, Digitalisierung, Forschung und Infrastruktur. „Das sind genau die Themen, in denen das Land viel aktiver werden könnte. Statt Geld für kurzfristige konjunkturelle Strohfeuer zu verpulvern, sollte in die Zukunft investiert werden.“ Die anwesenden Mitglieder sprachen der 21-jährigen Studentin der Volkswirtschaftslehre und Politik einstimmig ihr Vertrauen aus.

Als Zweitkandidat wählten die Anwesenden, ebenfalls einstimmig, den 49-jährigen Unternehmer und Start-up-Förderer Roland Szabados aus Waldbronn.

nach oben Zurück zum Seitenanfang