Skip to main content

Großeinsatz der Feuerwehr

Altbau in Ettlingen nach Brand nicht mehr bewohnbar

In Ettlingen ist am Freitagmorgen in einer Dachgeschosswohnung ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr war im Großeinsatz.

In Ettlingen ist am Freitagmorgen in einer Dachgeschosswohnung ein Feuer ausgebrochen. Foto: Rainer Obert

Anwohner bemerkten um halb acht den Brand, verständigten die Feuerwehr und verließen ihre Wohnungen. Die Flammen breiteten sich schnell aus, innerhalb kürzester Zeit stand der Dachstuhl des historischen Gebäudes in Brand.

Für die Löscharbeiten war ein Großaufgebot an Einsatzkräften erforderlich. Neben den Abteilungen aus Ettlingen und Malsch war auch die Hubrettungsbühne der Karlsruher Berufsfeuerwehr im Einsatz. Insgesamt 55 Rettungskräfte und 16 Fahrzeuge waren vor Ort.

Die Brandbekämpfung fand mittels Drehleiter statt. Foto: Rainer Obert

Die Löscharbeiten dauerten bis kurz nach 9 Uhr. Während des Einsatzes war die Thiebautstraße für den Verkehr gesperrt. Anwohner wurden gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Das Gebäude ist nicht mehr bewohnbar. Die betroffenen Personen kamen zunächst im Freundeskreis unter. Wie hoch der Schaden ist, ist noch unklar. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

nach oben Zurück zum Seitenanfang