Skip to main content

Hubert Geyer aus Ettlingen-Bruchhausen

Diesen Fan kennt beim Karlsruher SC fast jeder

Wie KSC-Fan Hubert Geyer „Hubi” aus Bruchhausen zum KSC kam und was er über die aktuelle Mannschaft sagt.

KSC-Fan Hubert Geyer aus Ettlingen-Bruchhausen. Foto: Andrea Fabry/Archiv

KSC-Fan Hubert Geyer (53) aus Ettlingen Bruchhausen kennen beim Karlsruher SC alle als „Hubi“. Der Fußballfan im Rollstuhl ist Mitglied in den Fanclubs Kampftrinker Karlsruhe, KSC Rollstuhlflitzer und KSC Fire Wheels. Wobei zwischen den letzten beiden Fanclubs derzeit Fusionsgespräche laufen, wie Geyer verrät.

Zu Spielen des Karlsruher SC geht Geyer, seitdem er sein erstes Gehalt erhalten hat. „Das war am 1.10.1984“, erinnert er sich. „Seitdem habe ich kaum ein Spiel verpasst.“ Bis Oktober vergangenen Jahres arbeitete er 35 Jahre lang bei der Telekom.

Die Fußballspiele mit Zuschauern fehlen dem Fußballverrückten. Via Tablet verfolgt er zwar die Geisterspiele oder auch via Video-Text, wenn der Akku nicht reicht, aber das sei nicht dasselbe. Sein erstes Spiel nach der Corona-Pause war das Pokal-Halbfinale der KSC-Frauen. Davor sei er so aufgeregt gewesen wie ein kleines Kind. Die Spiele der Frauenmannschaften schaue er gemeinsam mit seinem guten Kumpel Martin Fix. „Das ist mittlerweile unser zweites Standbein neben den Profis“, sagt er.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang