Skip to main content

Zerstörerische Kraft

Karlsruher Experte warnt vor Starkregen: „Hausbesitzer wiegen sich in falscher Sicherheit“

Welche zerstörerische Kraft ein Starkregen haben kann – das mussten viele Hausbesitzer in der Region Karlsruhe in den vergangenen Wochen erleben. Die besten Kanalsysteme werden bei solchen Unwettern plötzlich wirkungslos. Deshalb raten Wissenschaftler zu anderen Vorbeugemaßnahmen.

Weht das Unheil heran? Solche dichten Gewitterwolken bereiten Menschen erhebliche Sorgen, wenn sie schon einmal erlebt haben, welche zerstörerische Kraft ein Starkregen entwickeln kann. Foto: Bernd März /dpa

Mit Schaudern haben viele Hausbesitzer die Bilder aus Karlsbad gesehen: Überflutete Wohnräume, weggespülte Treppen, aufgeweichte Gärten. Der Kindergarten St. Franziskus im Ortsteil Langensteinbach muss ausziehen, weil die Wassermassen mit zerstörerischer Kraft durchs Gebäude rauschten. Zweimal innerhalb von zwei Wochen waren die Menschen in Karlsbad von verheerendem Starkregen betroffen.

Viele Beobachter fühlen sich an ihrem Wohnort trotzdem sicher. „Wir wohnen ja weder in Hanglage noch an einem Fluss“, sagen sie. Und Kommunalpolitiker zählen dann gerne auf, wie viel Geld sie schon in Kanalausbauten und Regenüberlaufbecken investiert haben.

Sie alle wiegen sich in falscher Sicherheit, warnt Peter Oberle, Wasserbau-Experte am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). „Starkregen kann jeden treffen“, sagt er. „Es hängt mitunter von einem Bordstein oder einer kleinen Kante an einem Gebäude ab, ob das eigene Wohnzimmer überschwemmt wird.“

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang