Skip to main content

Auf falscher Seite gefahren

Unfall mit einem verletzten zwischen Karlsbad-Ittersbach und Langenalb

Der bislang unbekannte Fahrer eines Wagens hat am Mittwochnachmittag zwischen Langenalb und Ittersbach einen Unfall verursacht. Laut Angaben des 41 Jahre alten Geschädigten, kam ihm der Fahrer auf der eigenen Fahrspur entgegen.

Weshalb der Wagen auf die Gegenfahrspur geriet ist bislang unklar. (Symbolbild) Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild

Bei einem Unfall auf der Landesstraße 622 zwischen Langenalb und Karlsbad-Ittersbach hat sich ein 41 Jahre alter Autofahrer am Mittwochnachmittag verletzt. Wie die Polizei mitteilt, floh der mutmaßliche Verursacher von der Unfallstelle.

Gegen 15 Uhr fuhr der 41 Jahre alte Fahrer von Ittersbach kommend in Richtung Langenalb. Laut eigenen Angaben kam ihm dabei ein weiterer Wagen auf seiner Fahrspur entgegen, daher wich der Fahrer nach rechts ins Grün aus und geriet ins Schleudern. Sein Fahrzeug kam quer auf der Fahrbahn zum Stehen, nachdem er zuvor ein Verkehrszeichen touchiert hatte. Dabei verletzte sich der 41-Järhige leicht.

Da sich die beiden Fahrzeuge nicht berührten, sucht die Polizei nach Zeugen und weiteren Anhaltspunkten zum Fahrer des entgegengekommenen Wagens. Diese können sich mit dem Polizeirevier Ettlingen unter der Telefonnummer (0 72 43) 3 20 00 in Verbindung setzen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang