Skip to main content

Absage bei den Katholiken

Keine Gottesdienste auf Supermarkt-Parkplätzen

Aus den beiden Open-Air-Wortgottesdiensten in der Ettlinger Kernstadt wird an Heilig Abend nichts: Die katholische Kirche macht kurzfristig einen Rückzieher.

Gottesdienste nach Anmeldung: In Herz Jesu Ettlingen finden über Weihnachten Gottesdienste statt, für die man sich anmelden muss. Das Open-Air-Angebot an Heilig Abend ist abgesagt. Foto: Archiv BNN

Die für den Heiligen Abend geplanten beiden Wortgottesdienste auf dem Parkplatz des real-Marktes am Huttenkreuz und dem von Piston`s Edeka in der Hertzstraße sind abgesagt. Der katholische Stadtpfarrer Martin Heringklee, der das Angebot eigentlich für 17 und 19 Uhr geplant hatte (die BNN berichteten), informierte am Dienstag, dass man die Idee fallen lasse. Da die evangelische Kirche komplett auf Online-Angebote ausweicht, „wären wir das einzige Präsenzereignis in der Innenstadt“. Wörtlich sagte Heringklee: „Wir haben einfach kalte Füße bekommen“.

Angst vor zu vielen Menschen auf den Plätzen

Da für die halbstündigen Gottesdienste an der frischen Luft keine Anmeldung erforderlich sei, lasse sich - anders als für die Angebote in den Kirchen - nicht abschätzen, wie groß das Interesse sei und ob sich die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einhalten lassen. Ausfallen werde am Heiligen Abend auch das geplante Krippenspiel in St. Martin um 15 und um 16 Uhr, dafür gebe es eine virtuelle Lösung. Um 17 Uhr werde am 24. Dezember aus der Liebfrauenkirche der Wortgottesdienst übertragen (ohne Publikum), der eigentlich Open-Air hätte stattfinden sollen. Mit dabei sei dann auch Drehorgelspieler Alois Fleig. Einklinken kann man sich über www.kath-ettlingen-stadt.de. An den katholischen Gottesdiensten am ersten und zweiten Feiertag ändere sich in der Kernstadt nichts, hier ist Anmeldung vorab verbindlich vorgeschrieben. Auf der Homepage ist erkennbar, wo es noch freie Plätze gibt.

Gottesdienst auf dem Festplatz Spessart soll bleiben

Pfarrer Roland Merz von der römisch-katholischen Kirchengemeinde Ettlingen -Land hält dagegen an dem geplanten Gottesdienst an Heiligabend auf dem Festplatz in Spessart (wir berichteten) fest. „Da die Infektionszahlen in Ettlingen zurzeit relativ gering sind, halten wir es für verantwortbar, dass der Gottesdienst um 16 Uhr stattfindet“, sagt er. 73 aktive Corona-Infektionen zählte der Landkreis am Dienstag in Ettlingen. Für den Open-Air-Gottesdienst an Heiligabend habe man ein „sehr strenges Hygienekonzept“ erarbeitet, so Merz.

Livestream aus St. Dionysius Ettlingenweier

Die Teilnehmer müssten sich registrieren, Mindestabstand sei vorgeschrieben, Desinfektionsmittel vorhanden und „es wird nicht gesungen“. Auch die fünf Christmetten in den Ettlinger Stadtteilen an Heiligabend (mit Anmeldung) finden statt, ebenso die Gottesdienste an den beiden Weihnachtsfeiertagen. Die Christmette um 18 Uhr aus Ettlingenweier und der Gottesdienst am ersten Weihnachtsfeiertag um 11 Uhr aus St. Dionysius Ettlingenweier werden im Livestream übertragen. Zugang über die Internetseite www.kath-ettlingen-land.de

nach oben Zurück zum Seitenanfang