Skip to main content

Am Mittwochabend

Kind verliert bei Unfall in Ettlingen zwei Zähne: Polizei sucht flüchtigen Radfahrer

Nach einem Zusammenstoß zwischen einem unbekannten Radfahrer und einem fünf Jahre alten Kind am Mittwochabend in der Karlsruher Straße in Ettlinge ermittelt die Polizei wegen Verkehrsunfallflucht.

Der Radfahrer flüchtete ohne seine Personalien anzugeben. Foto: Daniel Karmann/dpa

Das Kind verlor laut der Polizei bei dem Unfall zwei Zähne. Nach aktuellem Kenntnisstand ereignete sich der Unfall gegen 18.20 Uhr an der Karlsruher Straße auf Höhe der Hildastraße.

Ein fünfjähriges Mädchen rannte auf dem Geh- und Radweg in Richtung Schillerstraße in Ettlingen als es zum Zusammenstoß mit einem Fahrradfahrer kam, der ebenfalls auf dem Geh- und Radweg in stadtauswärtige Richtung fuhr. Durch den Aufprall stürzte das Kind und zog sich Verletzungen im Gesicht zu.

Die Mutter des Mädchens konnte den Unfall beobachten und anschließend kurz mit dem Radfahrer sprechen. Dieser entfernte sich jedoch dann, ohne seine Personalien zu hinterlassen.

Bei der ärztlichen Untersuchung des Kindes wurde neben leichten Verletzungen im Gesicht auch der Verlust von zwei Zähnen festgestellt. Die Mutter zeigte den Vorfall danach bei der Polizei an.

Hinweise gesucht

Gegen den Fahrradfahrer wurden Ermittlungen wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle eingeleitet. Der unbekannte Tatverdächtige war offenbar mit einem Rennrad unterwegs und trug Fahrradbekleidung in Form einer gelben, bis zu den Knien reichenden Hose, einem rot-schwarzen Shirt, Handschuhen und einem Helm.

Er soll zirka 35 bis 40 Jahre alt und 180 cm groß gewesen sein. Seine Figur wurde als sportlich bezeichnet, außerdem hatte er blonde Haare.

Hinweise auf den Radfahrer nimmt das Polizeirevier Ettlingen unter Telefonnummer 07243 32000 entgegen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang