Skip to main content

Einwendungen zurückgewiesen

Kindergarten-Gruppe für über Dreijährige in Ettlingen-Schöllbronn kann kommen

Die Gruppe für 25 Kinder über drei Jahren am Kindergarten in Ettlingen-Schöllbronn kann kommen. Die Einwendungen eines Anwohners wurden zurückgewiesen, jetzt muss nur noch der KVJS eine Betriebserlaubnis erteilen.

Für eine notwendige weitere Gruppe im Kindergarten Schöllbronn fehlt die Betriebserlaubnis.
Die neue Gruppe im Kindergarten von Ettlingen-Schöllbronn erhält ihren Raum dadurch, dass die benachbarte Hebelschule ihr Musikzimmer abtritt. Foto: Heidi Schulte-Walter

Die geplante Gruppe für 25 Kinder über drei Jahren am Kindergarten in Ettlingen-Schöllbronn kann kommen. Wie Bürgermeister Moritz Heidecker (parteilos) mitteilte, hat das Regierungspräsidium Karlsruhe eine für die Einrichtung der Gruppe notwendige Nutzungsänderung genehmigt.

Wie berichtet, erhält die neue Gruppe ihren Raum dadurch, dass die benachbarte Hebelschule ihr Musikzimmer abtritt. Dieses befand sich seit jeher im Kindergarten.

Die Einwendungen eines Anwohners gegen die Nutzungsänderung wegen angeblich fehlender Stellplätze an dem Gebäude hat das Regierungspräsidium zurückgewiesen. Somit kann die Katholische Kirche als Träger des Kindergartens nun die formale Betriebserlaubnis für die Kindergartengruppe beim Kommunalverband für Jugend und Soziales (KVJS) beantragen.

Wie schnell sie erteilt wird, könne man nicht sicher sagen, erklärt auf Nachfrage das Bildungsamt der Stadt. Man hoffe, dass die Gruppe wie geplant zum September an den Start gehen kann.

nach oben Zurück zum Seitenanfang