Skip to main content

Mehrere Personen verletzt

Malsch: Kastenwagen kracht ungebremst in abbiegenden Lkw auf L608

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Freitagmittag gegen 12 Uhr auf der L608 bei Malsch ereignet. Ein Kastenwagen ist dabei mit voller Geschwindigkeit mit einem abbiegenden Lkw zusammengestoßen. Mehrere Personen wurden verletzt.

Zwei Personen verletzt: Auf der l608 bei Malsch ist am Mittag ein Kastenwagen mit voller Geschwindigkeit gegen einen abbiegenden Lkw geprallt. Foto: Fabian Geier / Einsatz-Report24

In Malsch ist es am Mittag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Gegen 12 Uhr wollte ein Lkw aus einer Firmeneinfahrt auf die L608, Durmersheimer Straße, abbiegen und kollidierte dabei mit einem in voller Fahrt befindlichen Kastenwagen. Ersten Erkenntnissen der Polizei Karlsruhe zufolge wurden dabei zwei Personen leicht verletzt. Der Polizei lagen am Mittag noch keine Erkenntnisse zur genauen Unfallursache vor.

Aufgrund ausgetretener Betriebsstoffe mussten beide Fahrbahnen der L608 zwischen Malsch und der B3 gesperrt und der Verkehr in die Daimlerstraße umgeleitet werden.

Bei den Betriebsstoffen handelt es sich ersten Erkenntnissen zufolge um Lkw-Diesel, der über einem angrenzenden Grünstreifen ausgelaufen ist. Deshalb ist neben einem Rettungswagen und der Feuerwehr auch das Umweltamt alarmiert worden.



(Dieser Artikel wird aktualisiert. Letzte Aktualisierung: 20.11.2020, 14.15 Uhr)

nach oben Zurück zum Seitenanfang