Skip to main content

Zu schade für die Deponie

Wie ein altes Fachwerkhaus in Malsch-Völkersbach recycelt wird

Eine Familie aus Malsch bricht ihr Haus ab und ist verblüfft: Balken und Lehm finden interessierte Abnehmer. Ein rund 200 Jahre altes Fachwerkhaus verschwindet – und besteht doch weiter. Der Fall zeigt, wie begehrt historische Baustoffe sind. Und warum diese teils gut bezahlt werden.

Manuel Loth bricht Stück für Stück das Fachwerkhaus der Familie ab. Foto: Karin Loth

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang