Skip to main content

Sturmtief Kirsten

Straßenbahn kollidiert mit umgestürztem Baum - Strecke bei Marxzell mehrere Stunden gesperrt

Ein umstürzender Baum hat am Mittwoch gegen 11.30 Uhr eine Stadtbahn zwischen Marxzell und Fischweiher getroffen. Menschen kamen dabei nicht zu Schaden, die Höhe des entstandenen Sachschadens lässt sich derzeit noch nicht beziffern. Ursache für den Unfall war der herrschende Starkwind, der den völlig intakten Baum oberhalb des Wurzelballens umknickte.

Bei Marxzell ist ein Baum auf eine Straßenbahn gefallen. Fahrgäste wurden dabei nicht verletzt. Foto: privat

Wie die Polizei mitteilt, war die Bahn der Linie S1 von Bad Herrenalb in Richtung Waldbronn-Busenbach mit einer Geschwindigkeit von etwa 80 Kilometern pro Stunde unterwegs. Der Fahrer der Bahn erkannte zwar noch einen umstürzenden Baum und leitete eine sofortige Notbremsung ein. Verhindern konnte er den Schaden aber nicht mehr.

Der Baum mit einem Stammdurchmesser von etwa 40 Zentimetern kippte in die Oberleitung, von dort auf den Stromabnehmer des Triebwagens und blieb letztlich auf dem Dach des dahinter angekoppelten Personenwaggons liegen.

Die rund 25 Fahrgäste wurden in der Folge mit Bussen weiterbefördert. Entgegen ersten Vermutungen war die Oberleitung nicht abgerissen. Nach der Entfernung des Baumes durch die Bahnmeisterei kam die Leitung wieder allein in ihre ursprüngliche Lage.

Sobald die beschädigte Bahn abgeschleppt ist, kann die Strecke wieder freigegeben werden. Die Polizei rechnet mit einer Freigabe gegen 15 Uhr.

nach oben Zurück zum Seitenanfang