Skip to main content

Jogger findet Toten

Vom eigenen Auto überrollt: 58-jähriger Mann stirbt bei Unfall bei Marxzell

Ein 58-jähriger Mann ist bei Marxzell am Donnerstagabend ums Leben gekommen, als er in einem Waldstück versuchte, sein plötzlich los rollendes Auto aufzuhalten.

Nachdem der 58-Jährige im als Jägerweg bekannten Waldweg angehalten hatte und ausgestiegen war, muss nach den Erkenntnissen der Polizei sein Wagen losgerollt sein. Foto: David Inderlied/dpa

Ein Unglück hat am Donnerstagabend im Wald zwischen dem Höhenort Schielberg und Marxzell im Albtal einen 58-Jährigen das Leben gekostet, bestätigte die Polizei BNN-Informationen.

Der Mann hatte demnach im Jägerweg bei der K3554 (Schielberger Straße) an einer Spitzkurve angehalten, um etwas zu erledigen.

Nachdem der 58-Jährige im als Jägerweg bekannten Waldweg angehalten hatte und ausgestiegen war, muss nach den Erkenntnissen der Polizei sein Wagen losgerollt sein.

Jogger findet Toten bei Marxzell

Der Mann müsse dann versucht haben, das Auto aufzuhalten, geriet unter dieses und wurde vom Hinterrad überrollt. An dem Geschehen gebe es keinen Zweifel, berichtet Polizeisprecher Ralf Minet. Das Auto müsse mehrere Meter gerollt sein.

Woran der aus dem Raum Leonberg stammende Mann schließlich starb, stehe nicht fest. Den Toten fand am Freitagmorgen ein Jogger und verständigte die Polizei. Auch die örtliche Feuerwehr war im Einsatz.

nach oben Zurück zum Seitenanfang